Artikel

Daimler: Blockchain hilft Lkws beim automatischen Bezahlen

Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum10.08.2019 RubrikenTechnologie

Daimler Trucks und die Commerzbank testen im Rahmen eines Pilotprojekts, wie Lkws an der Zapfsäule automatische Bezahlvorgänge durchführen können. Basis ist die Blockchain-Technologie.

Daimler Trucks arbeitet seit Längerem daran, dass Lkws selbstständig mit anderen Maschinen kommunizieren und dabei rechtsverbindlich Transaktionen wie Bezahlvorgänge durchführen können. Dazu hat das Unternehmen eine digitale ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

131 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
11
Quellewww.car-it.com AuthorWerner Beutnagel Datum09.10.2019 RubrikenTechnologie

Daimler erprobt im kommenden Winter in Kooperation mit dem Zollernalbkreis im Süden Baden-Württembergs ein System zur Car-to-X-Kommunikation, das Nutzer vor schlechten Straßenbedingungen warnen und die Effizienz des Winterdienstes verbessern soll.

Artikel
28
Quellewww.faz.net AuthorChristoph Hein Datum08.10.2019 RubrikenMobilität | Transformation / Innovation

Am Marina Bay Sands Hotel soll ein „Vertiport“ entstehen. Und auch der deutsche Hersteller Volocopter will mitmischen.

Artikel
33
Quellet3n.de Datum01.10.2019 RubrikenTechnologie

Das Thema E-Mobilität gewinnt im Zeichen der aktuellen Klimadebatte zunehmend an Bedeutung. Im Zentrum dieser Veränderung steht allerdings nicht bloß der Umstieg auf elektrische Fahrzeuge.

Artikel
76
Quellewww.computerwoche.de AuthorHeinrich Vaske Datum20.09.2019 RubrikenTechnologie

Die Bundesregierung hält die Blockchain für eine Technologie mit viel Potenzial. In einem Strategiepapier erklären Wirtschafts- und Finanzministerium, wie sie die Weichen für die „Token-Ökonomie“ stellen wollen. Das sollten Sie wissen.

Artikel
69
Quellewww.cio.de AuthorFlorian Maier Datum20.09.2019 RubrikenTechnologie

Die Blockchain stellt zahlreiche Benefits für Unternehmen in Aussicht. Der große Durchbruch der Technologie lässt allerdings weiter auf sich warten. Kommt er überhaupt?

Artikel
59
Quellewww.autohaus.de AuthorMichael Gebhardt Datum19.09.2019 RubrikenAutomobilbranche

Seit kurzem verantwortet Daimler Mobility alle Mobilitätsdienste der Stuttgarter. Die neueste Idee: Eine App, mit der man beim Tanken den Sprit komfortabel vom Auto aus bezahlen kann.

Auch interessant


LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasingfahrzeuge

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Leasingportale, erreicht durchschnittlich 5...

WEB1ON1
WEB1ON1

Web1on1 ist Marktführer für Digitale Konversationen in der Automobilbranche. Große, mittlere und kleine Automobilunternehmen, von den größten Automark...

autogram.it
autogram.it

autogram.it ist das Spezialwerkzeug für professionelles und ressourcenschonendes Instagram-Marketing. Das Ziel ist Relevanz und Sichtbarkeit, in einer sehr...

TÜV NORD Schadenportal
TÜV NORD Schadenportal

Vergrößern Sie Ihr Unfallschaden-Geschäft

Mit dem TÜV NORD Schadenportal steigern Sie Ihren Haftpflichtschaden-Umsatz. TÜV NOR...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019