Artikel

Arval kooperiert mit Weltmarktführer: Bitte ein BYD

Quellewww.autohaus.de AutorChristian Richter Datum21.05.2024 RubrikenAutomobilbranche

Die Aussprache asiatischer Hersteller ist mitunter amüsant. Arval holt sich nach MG nun BYD (Biweidi, nicht Bit) ins Portfolio und ist überzeugt, dass sich der aktuelle Weltmarktführer bei E-Autos in Europa durchsetzen wird.

Der Leasing- und Mobilitätsspezialist Arval ist auch 2023 weitergewachsen. Die gesamte verleaste Fahrzeugflotte umfasst aktuell über 1,7 Millionen Fahrzeuge, ein Plus von 6,9 Prozent gegenüber 2022. Bemerkenswert sind die Kennzahlen bei der E-Mobi ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

9 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
11
Quellewww.autohaus.de AutorGuido Reinking Datum06.06.2024 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Während viele chinesische Autohersteller ihre Modelle nur im Internet anbieten, ist das dichte Händlernetz von MG in Deutschland ein echter Wettbewerbsvorteil. Das soll jetzt weiter wachsen.

Artikel
4
Quellewww.autohaus.de AutorTomas Hirschberger Datum05.06.2024 RubrikenAutomobilbranche

Kurz nachdem Great Wall Motor große Europa-Pläne ankündigte, wurde die hiesige Zentrale aufgelöst. Wie es weitergeht, wollten wir vom zuständigen Geschäftsführer des Ora-Importeurs wissen.

Artikel
29
Quellewww.autohaus.de AutorRalph M. Meunzel Datum30.05.2024 RubrikenHandel

Gerade für große Autohäuser und Gruppen ist Mehrmarken-Vielfalt ein klarer Trend. Und die Portfolio-Erweiterung ist noch längst nicht abgeschlossen: Mehr als ein Viertel plant konkret die Aufnahme mindestens einer neuen Marke.

Artikel
4
Quellewww.autohaus.de Datum30.05.2024 RubrikenAutomobilbranche

Die Produktion von Elektroautos in China wird subventioniert, darin sieht die Europäische Kommission eine Wettbewerbsverzerrung, und erwägt Strafzölle auf chinesische Fahrzeuge. Ob und wann diese verkündet werden, ist noch unklar.

Artikel
5
Quellewww.autohaus.de Datum29.05.2024 RubrikenAutomobilbranche

Wegen schwacher Geschäfte setzt der Autobauer GWM alle Mitarbeiter in Europa vor die Tür. Aus der Region wollen sich die Chinesen aber nicht verabschieden.

Artikel
18
Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum28.05.2024 RubrikenAutomobilbranche

Der chinesische Hersteller Great Wall Motor hat seine Expansionspläne eingedampft. Für Kunden und Händler ändere sich jedoch vorerst nichts.

Auch interessant


CarGate360°, Leadmanagement, Webseiten, B2B Märkte
CarGate360°, Leadmanagement, Webseiten, B2B Märkte

Der schnelle und gewinnbringende Handel mit Autos & Motorrädern steht im Fokus: Mitarbeiterunabhängig, standortübergreifend, automatisiert mit hoher und gleichbl...

Santander Kredit
Santander Kredit

SANTANDER KREDIT – DIGITALE LEADS IN KOSYFA Mit Santander Kredit bringen wir den digitalen Kunden direkt zu Ihnen ins Autohaus. Nahezu jeder Autokauf beginnt mittlerweile i...

DiCoSo | Digitale Preisschild- & Kfz-Ortungslösung
DiCoSo | Digitale Preisschild- & Kfz-Ortungslösung

Allgemein Die Lösungen der DiCoSo werden bereits in mehr als 300 Unternehmen in Europa und den USA genutzt. Mit über 50.000 Installationen unserer digitale...

KfzPilot - programmierter Erfolg für Ihr Autohaus.
KfzPilot - programmierter Erfolg für Ihr Autohaus.

#DigitalesAutohaus Alles in Einem – Das DMS KfzPilot® von attRiBut deckt sämtliche Geschäftsbereiche im Autohaus ab – vom Service, Werkstatt, Fahrze...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.3.0 vom 03.01.2023