Artikel

Bitkom-Umfrage: Deutsche sehen Chancen der künstlichen Intelligenz - automotiveIT

Quellewww.automotiveit.eu AuthorPascal Nagel Datum27.11.2018 RubrikenTechnologie

Die Technologie steckt noch in den Kinderschuhen, doch die Deutschen sehen mehrheitlich Chancen: künstliche Intelligenz wird in den Augen der Bundesbürger zu einem zentralen Faktor für die Zukunftsfähigkeit des Landes. Ergebnis einer BitCom-Umfrage.

Demnach sehen rund zwei Drittel (62 Prozent) der Deutschen die positiven Effekte von KI. Vor einem Jahr lag der Anteil mit 48 Prozent noch deutlich darunter. Aktuell sieht nur noch jeder Dritte (35 Prozent) KI eher als Gefahr, im Vorjahr hatte d ... ganzen Artikel auf www.automotiveit.eu lesen

282 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
19
Quellet3n.de AuthorTobias Weidemann Datum17.07.2019 RubrikenHandel

Der Onlinehandel kann weiter beeindruckende Zuwachsraten vorweisen. Und es sieht so aus, als käme insbesondere eine Warengruppe jetzt endlich auch online bei den Käufern besser an.

Artikel
30
Quellewww.golem.de AuthorOliver Nickel Datum13.07.2019 RubrikenUnternehmen

Neben Ford investiert nun VW in das Startup Argo AI, das bereits einige selbstfahrende Autos testet. 2,6 Milliarden US-Dollar Kapital und Personal werden in das Unternehmen integriert. Die Zentrale in München wird um 40 Prozent erweitert.

Artikel
26
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/swi Datum11.07.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Bosch will in Tübingen ein Zentrum für künstliche Intelligenz errichten. Es soll ein Teil des "Cyber Valleys" werden, an dem sich auch Autobauer beteiligen.

Artikel
37
Quellewww.faz.net AuthorJulia Löhr Datum08.07.2019 RubrikenArbeitswelt | Transformation / Innovation

Es ist nicht viel Geld, das der Bund in die Künstliche Intelligenz steckt. Beim Besuch der amerikanischen Digitalwirtschaft will Wirtschaftsminister Altmaier lernen, wie es besser geht.

Artikel
30
Quellewww.cio.de AuthorWolfgang Herrmann Datum05.07.2019 RubrikenArbeitswelt

CDOs der ersten Generation müssen in ihren Organisationen noch viel Überzeugungsarbeit leisten. Kulturelle Widerstände und starre Strukturen bremsen die digitale Transformation, wie eine internationale Studie zeigt.

Artikel
58
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AuthorJan Rosenow Datum28.06.2019 RubrikenTechnologie

OEM können nur ein Drittel der Mehrkosten weiterreichen.

Auch interessant


Customer Experience Management Automotive
Customer Experience Management Automotive

Kunden werden anspruchsvoller – gerade beim Kauf und Service eines Autos erwartet der Kunde eine persönliche Ansprache und perfekte Betreuung. Mit Customer Experience...

TÜV NORD Schadenportal
TÜV NORD Schadenportal

Vergrößern Sie Ihr Unfallschaden-Geschäft

Mit dem TÜV NORD Schadenportal steigern Sie Ihren Haftpflichtschaden-Umsatz. TÜV NOR...

mobile upload APP
mobile upload APP

Im Autohaus werden Fotos für die unterschiedlichsten Dokumentationszwecke benötigt (Dokumentation von Unfallschäden/Vorschäden oder Tacho-/Tankständen, ...

TÜV NORD MediaBox
TÜV NORD MediaBox

Ihr Autohaus-TV für mehr Information und Umsatz

Die TÜV NORD MediaBox bietet ein aufmerksamkeitsstarkes Fernsehprogramm für wartende Kunden. Präsenti...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019