Artikel

Audi optimiert Qualitätsprüfung im Presswerk: Künstliche Intelligenz erkennt feinste Risse | Automobilwoche

Quellewww.automobilwoche.de Datum15.10.2018 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Audi will künftig Machine Learning (ML) in der Serienproduktion einsetzen. Die selbst entwickelte Software erkennt und markiert feinste Risse in Blechteilen - "in Sekundenschnelle" wie der Hersteller mitteilt.

In Zukunft soll die Qualitätsprüfung mittels Machine Learning die bisher eingesetzte optische Risserkennung mit so genannten Smart-Kameras ablösen, denn diese Methode sei mit hohem manuellen Aufwand verbunden, so der Hersteller. "Ob Türen, Mot ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

396 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
14
Quellet3n.de Datum23.06.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft

Diese Dokumentarfilme zeigen, dass sowohl unser Arbeits- und Privatleben, als auch unser gesellschaftliches Zusammenleben stark vom technischen Fortschritt beeinflusst wird. Ein Gastbeitrag von Featvre.

Artikel
14
Quellet3n.de Datum21.06.2019 RubrikenTechnologie

Neuronale Netze sind zu einer der wichtigsten Zukunftstechnologien geworden, Deep Learning wird zunehmend auch für Webentwickler relevant. Unsere Einführung in das Framework TensorFlow zeigt die ersten Schritte in der Disziplin.

Artikel
40
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AuthorChristoph Seyerlein Datum07.06.2019 RubrikenAutomobilbranche

Hersteller will alle Geschäftsfelder digitalisieren

Artikel
43
Quellewww.car-it.com Datum07.06.2019 RubrikenTechnologie

Deutsche Unternehmen und Software-Entwickler spielen bei der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI) in äFahrzeugtechnik und in Erkennungssystemen eine führende Rolle. Insgesamt dominieren bei den Patentanmeldungen von KI-Software jedoch die USA.

Artikel
24
Quellewww.cio.de AuthorJohannes Klostermeier Datum07.06.2019 RubrikenTransformation / Innovation

Der Automobilhersteller Audi Audi setzt beim Einrichten einer internen Crowdfunding-Plattform auf Software des Berliner Unternehmens Table of Visions. Audi-Mitarbeiter können im Rahmen eines internen Crowdfunding ihre Projektideen gemeinsam umsetzen.

Artikel
35
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AuthorChristoph Baeuchle Datum05.06.2019 RubrikenAutomobilbranche

ZDK sagt VAPV Unterstützung zu

Auch interessant


VanSales
VanSales

Bei VanSales finden Sie sofort lieferbare leichte Nutzfahrzeuge mit Auf- oder Umbauten. Die Fahrzeuge stehen mehreren Händlern zum Verkauf zur Verfügung.

DIGEO Online-Kalkulator
DIGEO Online-Kalkulator

Der DIGEO Online-Kalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten ist die monatliche Rate zum Wunsch...

CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

TELREP
TELREP

Die Förderung der Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung sind heute eines der zentralen Themen in jedem Unternehmen und ein wichtiger Faktor für den Erfolg. T...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019