Artikel

Umfrage: Automanager setzen auch auf Wasserstoff

Quellewww.automobilwoche.de Autordpa/swi Datum02.03.2020 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Die deutschen Autobauer müssen jetzt rasch Elektroautos verkaufen, wenn sie die Klimavorgaben der EU erfüllen und Strafzahlungen vermeiden wollen. Aber für die Zukunft ist die Batterie nicht die einzige Option.

Deutsche Automanager setzen beim Wechsel zu klimafreundlichen Antrieben nicht nur auf Elektroautos mit Batterie, sondern auch auf die Brennstoffzelle mit Wasserstoff. Die Unternehmensberatung PwC hatte 210 Führungskräfte der Branche befragt - 83 Pr ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

1 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
4
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum27.03.2020 RubrikenAutomobilbranche

Die bereits bekannten Software-Probleme beim VW ID 3 sind offenbar nicht in den Griff zu bekommen. Inzwischen spekuliert der Autobauer ganz offen über die Auslieferung einer „abgespeckten“ Version.

Artikel
Quellewww.car-it.com Datum24.03.2020 RubrikenMobilität

Eine aktuelle Untersuchung des Ifeu-Instituts hat ergeben, dass der Ausbau des Oberleitungsnetzes für Lkw wirtschaftlich und ökologisch sinnvoller sein könnte als ein großflächiger Umstieg auf synthetische Kraftstoffe im Fernlastverkehr.

Artikel
1
Quellewww.car-it.com Datum23.03.2020 RubrikenMobilität

Mieter und Wohnungseigentümer sollen einen Rechtsanspruch auf den Einbau einer Ladestation für Elektroautos bekommen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf aus dem Bundesjustizministerium beschloss das Kabinett am Montag in Berlin.

Artikel
5
Quellet3n.de AutorBriam Rotter Datum06.03.2020 RubrikenAutomobilbranche

Der größte US-Autobauer General Motors will beim Thema Elektromobilität endlich richtig in die Gänge kommen. Neben weiteren Fahrzeugen kündigte GM auch eine eigene modulare Plattform für Elektroautos an.

Artikel
1
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de Autorsp-x Datum06.03.2020 RubrikenMobilität | Unternehmen

Ergänzendes Angebot für den ÖPNV

Artikel
Quellewww.automobilwoche.de AutorPeter Löschinger, dpa/fuh Datum05.03.2020 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Trotz des abgesagten Genfer Autosalons verzichten zahlreiche Hersteller nicht darauf, ihre Neuheiten zu zeigen. Das gilt auch für die Importmarken und ihre vielen kleinen und kompakten Modelle.

Auch interessant


AlphaSalesSystem
AlphaSalesSystem

Die Software zur Fahrzeugversteigerung, bei der Sie das Steuer in der Hand behalten.
Unsere Auktions Software für den Automobilhandel unterstützt Sie bei der Verm...

WEB1ON1
WEB1ON1

Web1on1 ist Marktführer für Digitale Konversationen in der Automobilbranche. Große, mittlere und kleine Automobilunternehmen, von den größten Automark...

TÜV NORD OnlineTerminService
TÜV NORD OnlineTerminService

Kundentermine 24 Stunden online vereinbaren

Mit dem TÜV NORD OnlineTerminService machen Sie die Wünsche Ihrer Kunden wahr. Durch die einfache Installation des ...

matelso - Call Tracking
matelso - Call Tracking

Matelso schließt das Gap zwischen digitaler Online-Marketing-Welt und dem analogen Kundenkontakt durch CallTracking und kreiert durch die Ergänzung des Voice-Faktor&a...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020