Artikel

Elektroauto: Volkswagen kauft Softwareentwickler Diconium - Golem.de

Quellewww.golem.de AutorAchim Sawall Datum10.01.2020 RubrikenAutomobilbranche

Volkswagen übernimmt den Softwareentwickler Diconium komplett. Der Konzern hat Probleme mit der Softwareinstallation beim ID.3, dem ersten Elektroauto, das in großer Zahl hergestellt wird.

Volkswagen übernimmt den IT-Spezialisten Diconium komplett. Das gab der Autokonzern am 10. Januar 2020 bekannt. Seit Ende 2018 besitzt der Konzern bereits 49 Prozent der Anteile an Diconium mit Hauptsitz in Stuttgart. Über den vereinbarten Kaufprei ... ganzen Artikel auf www.golem.de lesen

26 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
12
Quellet3n.de AutorHelen Bielawa Datum24.01.2020 RubrikenMobilität

Bisher gibt es Volkswagens Carsharing-Dienst Weshare nur in Berlin. Jetzt soll die Elektro-Flotte auf 8.400 Fahrzeuge anwachsen.

Artikel
10
Quellewww.golem.de AutorMichael Linden Datum23.01.2020 RubrikenAutomobilbranche

Volkswagen plant laut einem Bericht der Automobilwoche, den ID.4 im März 2020 auf dem Genfer Automobilsalon vorzustellen. Die britische Zeitschrift Autocar erwartet die Weltpremiere dagegen im April auf der New York Motor Show.

Artikel
20
Quelleapp.handelsblatt.com Datum16.01.2020 RubrikenAutomobilbranche

Um zu überleben, muss VW zum Tech-Konzern werden, mahnt Konzernchef Diess in einer Rede vor Führungskräften. Toyota und Tesla sind für ihn Vorbilder.

Artikel
31
Quellewww.faz.net AutorCarsten Germis Datum10.01.2020 RubrikenDigitale Gesellschaft | Unternehmen

VW übernimmt den Stuttgarter IT-Spezialisten Diconium. So sollen Kunden künftig im Auto digitale Dienste wie Multimedia-Streaming oder automatisches Bezahlen beim Tanken oder Laden nutzen können.

Artikel
25
Quellewww.car-it.com AutorFabian Pertschy Datum09.01.2020 RubrikenAutomobilbranche

Die VW-Tochter Volkswagen Autonomy wird vor den Toren San Franciscos ein Kompetenzzentrum eröffnen. In Verbund mit den zwei bestehenden und einer neu geplanten Einrichtung soll der Standort die Marktreife autonomer Fahrzeuge vorantreiben.

Artikel
33
Quellewww.automotiveit.eu AutorClaas Berlin Datum02.01.2020 RubrikenAutomobilbranche

Volkswagen baut seine Kompetenzen in den Zukunftsfeldern Digitalisierung, Softwareentwicklung, Elektrifizierung und Connectivity weiter aus. 2020 stellt der Konzern mit seinen Marken allein in Deutschland rund 2.500 IT-Experten neu ein.

Auch interessant


DealerNet
DealerNet

Das DealerNet ist ein Digital Workplace mit einer Fülle an Funktionen, die speziell mit und für Autohäuser konzipiert wurden.

Die Plattform erleichtert de...

DIGEO Webservice
DIGEO Webservice

Ein erfolgreicher Kundenkontakt führt am Ende zur Erstellung von Kauf- und Finanzierungsverträgen an den Verkäuferarbeitsplatz. Damit auch dieser Prozess komforta...

Customer Experience Management Automotive
Customer Experience Management Automotive

Kunden werden anspruchsvoller – gerade beim Kauf und Service eines Autos erwartet der Kunde eine persönliche Ansprache und perfekte Betreuung. Mit Customer Experience...

AlphaSalesSystem
AlphaSalesSystem

Die Software zur Fahrzeugversteigerung, bei der Sie das Steuer in der Hand behalten.
Unsere Auktions Software für den Automobilhandel unterstützt Sie bei der Verm...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020