Artikel

Studie Werkstatt und Teilegeschäft: Weniger lukrativ durch E-Autos

Quellewww.automobilwoche.de AutorChristoph Bäuchle Datum15.05.2024 RubrikenHandel

Der Aftermarket ist ein Gewinntreiber für Hersteller und Händler. Mit immer mehr Elektroautos im Markt wird das anders. Es drohen heftige Gewinneinbußen.

Die Transformation des Automobilvertriebs kommt Hersteller und Markenwerkstätten in Deutschland teuer zu stehen. Bis zum Ende des Jahrzehnts entgehen ihnen Milliarden-Gewinne, die sie anderweitig kompensieren müssen. Bis 2030 kumulieren sich die en ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

17 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
18
Quellewww.autohaus.de AutorMichael Harms Datum17.05.2024 RubrikenHandel

Der Automobilhandel steht vor großen Veränderungen. Vorhandene Geschäftsmodelle müssen kritisch überprüft und neue Ansätze entwickelt werden.

Artikel
Quellewww.diserva.de AutorMarc Coenen Datum03.09.2023 RubrikenHandel

Dass die steigende E-Mobilität Konsequenzen für das Geschäft von Autohäusern hat, ist bereits in aller Munde. Mit neuen Geschäftsmodellen durch die Elektromobilität können Autohäuser Zusatzerlöse erzielen und die Kundenbindung erhöhen.

Artikel
27
Quellewww.autohaus.de Datum05.04.2023 RubrikenTransformation / Innovation

E-Shop, Kundenportal, Mobilitätsdienstleistung, alternative Mobilitätsträger: Beim AUTOHAUS Praxistag am 25. April spricht Branchenkenner Dr. Jörg von Steinaecker mit Autohändlern über neue Erlösquellen und Kundenzugänge.

Artikel
13
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorNick Luhmann Datum07.03.2023 RubrikenHandel

Um neue Geschäftsmodelle für Autohäuser beim Verkauf von Elektrofahrzeugen dreht sich der „Digitale Donnerstag“ am 30. März. Die Teilnahme am einstündigen Webcast des Kfz-Gewerbes Baden-Württemberg ist kostenlos.

Artikel
4
Quellewww.autoservicepraxis.de Datum20.02.2023 RubrikenTransformation / Innovation

Die Kernfelder E-Mobilität, autonomes Fahren, Software und Dienstleistungen werden die Zukunft der Autobranche ausmachen - das scheint sicher. Wann aber verdienen die Anbieter Geld damit? Eine Analyse nennt Schätzwerte.

Artikel
20
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorDoris Pfaff Datum06.12.2022 RubrikenHandel

Lässt sich alles online kommunizieren? Dieser Frage geht der nächste Webcast „Digitaler Donnerstag“ des Kfz-Gewerbes nach. Die Teilnahme am 15. Dezember um 10 Uhr ist kostenlos.

Auch interessant


Motiondata DMS
Motiondata DMS

Die MOTIONDATA VECTOR Gruppe bietet IT-Komplettlösungen für KFZ Betriebe jeglicher Unternehmensgrösse an. Mit ihren 360-Grad-Lösungen und dem Produktportfolio d...

HumHub
HumHub

HumHub ist eine professionelle und kostenlose Intranetlösung und wird von vielen Autohäusern und Servicebetrieben eingesetzt.  Als Open-Source-Software ist sie frei ...

Autobid.de
Autobid.de

Für Ihren Erfolg im GW-Geschäft Unter dem Geschäftsbereich Autobid.de tritt die Auktion & Markt AG als einer der führenden Gebrauchtwagenvermarkter in Euro...

Santander Kredit
Santander Kredit

SANTANDER KREDIT – DIGITALE LEADS IN KOSYFA Mit Santander Kredit bringen wir den digitalen Kunden direkt zu Ihnen ins Autohaus. Nahezu jeder Autokauf beginnt mittlerweile i...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.3.0 vom 03.01.2023