Artikel

Custom KI: Wie Unternehmen LLM in ihre Enterprise-Services integrieren

Quellet3n.de AutorAndreas Eberle, Wolfgang Frank Datum10.05.2024 RubrikenTechnologie

Je tiefer Unternehmen KI-Tools wie ChatGPT in ihre Dienste integrieren, desto mehr profitieren sie von der Technologie. Möglich ist das zum Beispiel mit LangChain und Quarkus. Was bei der Umsetzung zu beachten ist.

Integrieren Unternehmen Large Language Models (LLM) wie ChatGPT in ihre Enterprise-Services, können sie die Technologie auf neue Arten nutzen. Mitarbeitende können Sprachdaten verarbeiten und in bestehende Systeme integrieren, und Entwickler könne ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

31 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
35
Quellet3n.de AutorElisabeth Urban Datum21.04.2024 RubrikenTechnologie

Wird KI den Menschen ersetzen? Bei dieser Frage scheiden sich derzeit die Geister. Ein Report der Uni Stanford hat den Status quo unter die Lupe genommen und zeigt, bei welchen Aufgaben der Mensch derzeit besser abschneidet und bei welchen die KI.

Artikel
25
Quellewww.steinaecker-consulting.de AutorDr. Jörg v. Steinaecker Datum13.04.2024 RubrikenHandel

Am 14.2.2024 durfte ich zusammen mit Lothar Bullinger und Axel Maier zwei Videos in der T-Systems-Reihe Expert-Talks aufnehmen.  In entspannter Athmosphäre haben wir über zwei Themen von hoher Relevanz für Autohäuser und Werkstätten gesprochen.

Artikel
42
Quellet3n.de AutorElisabeth Urban Datum12.04.2024 RubrikenArbeitswelt

Microsofts Copilot soll die Arbeit mit Office-Programmen erleichtern. Die ersten ausführlichen Tests zeigen allerdings: Noch ist bei der Leistung des Tools deutlich Luft nach oben. Zeit, sich ein paar Alternativen anzusehen.

Artikel
3
Quellewww.faz.net AutorPeter Buxmann, Thomas Saueressig Datum27.03.2024 RubrikenTechnologie

Erst die clevere Verbindung großer Sprachmodelle mit den Unternehmensdaten bringt die erhofften Produktivitätsvorteile der KI, zum Beispiel im Wissensmanagement. Ein Gastbeitrag.

Artikel
37
Quellewww.steinaecker-consulting.de AutorDr. Jörg v. Steinaecker Datum10.03.2024 RubrikenTechnologie

Sie möchten also Künstliche Intelligenz im Autohaus einsetzen? Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß!

Artikel
14
Quellewww.autohaus.de Datum28.02.2024 RubrikenSoftware

Autos entwickeln sich zu Computern auf Rädern. Als einer der führenden Zulieferer für die Automobilindustrie kooperiert Bosch künftig mit dem Softwareriesen Microsoft, um KI ins Auto zu bringen.

Auch interessant


Remarketing
Remarketing

Autobid.de – Ihr Partner fürs Remarketing   Als Auktionsspezialist und Partner zahlreicher Hersteller, Markenhändler, Flottenbetreiber, Leasing-, Bank- und V...

Automatisierte Auftragsvorbereitung
Automatisierte Auftragsvorbereitung

Durch die Einführung unserer RPA-basierten Auftragsvorbereitung entlasten Sie Ihr Servicepersonal, begegnen dem Fachkräftemangel und minimieren Ihre Prozesskosten. Hierbe...

autosecure GmbH
autosecure GmbH

autosecure ist Ihr Spezialist für führende technologiebasierte Security-Lösungen.

Santander Kredit
Santander Kredit

SANTANDER KREDIT – DIGITALE LEADS IN KOSYFA Mit Santander Kredit bringen wir den digitalen Kunden direkt zu Ihnen ins Autohaus. Nahezu jeder Autokauf beginnt mittlerweile i...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.3.0 vom 03.01.2023