Artikel

Alternative Antriebe 2030: Strom wie 33 Millionen Haushalte

Quellewww.autohaus.de Datum20.07.2021 RubrikenMobilität | Transformation / Innovation

Durch den Umstieg auf alternative Antriebe steigt der Strombedarf in Deutschland bis 2030 um rund 105,5 Terawattstunden. Das haben Experten der von der Bundesregierung ins Leben gerufenen "Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität" berechnet.

Der Strombedarf des Verkehrssektors wird durch den geplanten Umstieg auf strombasierte Antriebe und Kraftstoffe bis 2030 um 105,5 Terawattstunden (TWh) wachsen. Zu diesem Ergebnis kommt ein heute veröffentlichter Bericht der "Nationalen Plattform Zu ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

Weitere verwandte Artikel

Artikel
2
Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum27.07.2021 RubrikenTechnologie

Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?

Artikel
1
Quellewww.autohaus.de Datum26.07.2021 RubrikenHandel

Angesichts der strengen Emissionsvorgaben der Politik, massiver Fördermaßnahmen für alternative Fahrzeuge und der zunehmenden Ausrichtung der Hersteller auf E-Autos haben sich die Vorbehalte gegenüber der Elektromobilität kaum verändert.

Artikel
1
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorAndreas Grimm Datum26.07.2021 RubrikenHandel

Die Zahl der Elektroauto-Modelle steigt, die Zulassungszahlen auch. Dennoch herrscht bei den Kunden noch viel Unsicherheit – oft aus Unwissenheit.

Artikel
3
Quellet3n.de Datum23.07.2021 RubrikenMobilität

Der europäische Automarkt erholt sich weiter von der Coronakrise. Vor allem bei Elektroautos zeigt sich eine deutliche Zunahme.

Artikel
Quellewww.electrive.net AutorSebastian Schaal Datum23.07.2021 RubrikenHandel | Transformation / Innovation

Die EU-Kommission hat eine vom Bundesverkehrsministerium zur Notifizierung vorgelegte Förderrichtlinie für Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben genehmigt.

Artikel
Quelleecomento.de Datum22.07.2021 RubrikenHandel | Mobilität

Die Förderung privater Ladestationen für Elektroautos an Wohngebäuden wurde im Juni gestoppt, da die zur Verfügung stehenden Mittel aufgebraucht waren. (...) Dafür stehen zusätzliche 300 Millionen Euro zur Verfügung.

Auch interessant


matelso - Call Tracking
matelso - Call Tracking

Matelso schließt das Gap zwischen digitaler Online-Marketing-Welt und dem analogen Kundenkontakt durch CallTracking und kreiert durch die Ergänzung des Voice-Faktor&acut...

CD-Konfigurator 4.0
CD-Konfigurator 4.0

Jetzt auch mit 360-Darstellung der Fahrzeuge in ausgewählter Wunschfarbe! Der CD-Konfigurator 4.0 ist kombiniert mit computer-animierten Fahrzeugbildern und eine leistungsf&au...

DealerNet
DealerNet

Das DealerNet ist ein Digital Workplace mit einer Fülle an Funktionen, die speziell mit und für Autohäuser konzipiert wurden. Die Plattform erleichtert den Mitarbei...

GeNesys Autohaussoftware
GeNesys Autohaussoftware

GeNesys ist die ganzheitliche Lösung für eine ergebnisorientierte Vertriebssteuerung im Autohaus. Die modular aufgebaute Autohaus-Software ist ein Komplettsystem für...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020