Artikel

Audi Spaces soll virtuelle Arbeitswelt verbessern

Quellewww.automotiveit.eu AutorWerner Beutnagel Datum22.01.2021 RubrikenArbeitswelt | Software

Mit „Audi Spaces“ hat der Autobauer eine dreidimensionale Lern- und Arbeitswelt im digitalen Raum entwickelt und eingeführt. Das Tool soll die Mitarbeiter von ihren Computern aus zusammenbringen.

Auf der von der Audi Akademie entwickelten Plattform findet die Belegschaft des OEMs interaktive Kopien realer Arbeitsumgebungen, die unter anderem als Trainings-, Coaching- oder Beratungstool genutzt werden können. Teilnehmer kommunizieren und inte ... ganzen Artikel auf www.automotiveit.eu lesen

5 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.automotiveit.eu AutorWerner Beutnagel Datum05.03.2021 RubrikenAutomobilbranche | Transformation / Innovation

Mit einer neuen Unternehmensstrategie möchte Volkswagen die Transformation zu einem softwareorientierten Mobilitätsanbieter vorantreiben. Im Fokus stehen Software und datenbasierte Geschäftsmodelle.

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum05.03.2021 RubrikenHandel | Unternehmen

Die Gebrauchtwagenkaufplattform will wachsen. Neue Investoren und frisches Kapital sollen unter anderem für eine starke Marktkommunikation sorgen.

Artikel
1
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorYvonne Simon Datum03.03.2021 RubrikenHandel

Das Dresdner Start-up E-Autos.de hat im letzten Jahr einen auf Elektroautos spezialisierten Online-Marktplatz gelauncht. Inserate sind für Autohäuser kostenlos – und die Plattform übernimmt die Kundenberatung sowie das Finanzierungsthema.

Artikel
1
Quellewww.automotiveit.eu AutorWerner Beutnagel Datum26.02.2021 RubrikenTransformation / Innovation

Die Coronakrise ist im vergangenen Jahr nicht ohne Auswirkungen auf die Innovationsstärke der deutschen Unternehmen geblieben. Zahlreiche Projekte haben sich verzögert.

Artikel
1
Quellewww.autohaus.de AutorProf. Hannes Brachat Datum26.02.2021 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Im AUTOHAUS-Interview erklärt Cluno-Mitgründer Nico Polleti, wie der Auto-Abo-Pionier und der neue Eigentümer Cazoo ihre Leistungen und Kompetenzen unter einem Dach bündeln wollen. Das gemeinsame Ziel: Europa im Sturm erobern.

Artikel
1
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorYvonne Simon Datum24.02.2021 RubrikenHandel | Software

Der Vorbacher Fahrzeuglieferant DA&DG hat eine neue Handelsplattform entwickelt. Zu den Funktionen gehören ein Leadmanagement-System und der digitale Abschluss von Finanzierungen.

Auch interessant


AlphaController
AlphaController

Die Fahrzeugverwaltungs Software, die Ihr Gebrauchtwagen-Management auf ein neues Niveau bringt.

Der AlphaController digitalisiert Ihr gesamtes Gebrauchtwage...

CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

DIGEO Webservice
DIGEO Webservice

Ein erfolgreicher Kundenkontakt führt am Ende zur Erstellung von Kauf- und Finanzierungsverträgen an den Verkäuferarbeitsplatz. Damit auch dieser Prozess komforta...

matelso - Call Tracking
matelso - Call Tracking

Matelso schließt das Gap zwischen digitaler Online-Marketing-Welt und dem analogen Kundenkontakt durch CallTracking und kreiert durch die Ergänzung des Voice-Faktor&a...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020