Artikel

Polestar fordert Umwelttransparenz in der Autoindustrie

Quelleecomento.de Datum16.09.2020 RubrikenTransformation / Innovation

Die Schweden rufen die Branche nun dazu auf, besser über ihre Umweltauswirkungen zu informieren. Polestar strebe „höchstmögliche Transparenz in der Automobilindustrie“ an.

Das Unternehmen teilte mit, ab sofort eine Zusammenfassung der Auswirkungen der Produktion seiner Elektrofahrzeuge auf das Klima zu veröffentlichen. Die vollständige Ökobilanz von Polestar gehe noch einen Schritt weiter und zeige die Umweltauswirk ... ganzen Artikel auf ecomento.de lesen

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
2
Quellewww.businessinsider.de Datum21.09.2020 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

„In meinen Augen macht es auch unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten keinen Sinn, eine Schlacht um die größtmögliche Reichweite zu führen“, sagte Steiner der Deutschen Presse-Agentur.

Artikel
Quellet3n.de AutorJörn Brien Datum20.09.2020 RubrikenTechnologie

Einer Studie nach sollen sogenannte Plugin-Hybridautos viel mehr CO2-Emissionen verursachen als von Herstellern angegeben. Selbst im E-Modus springt demnach der Verbrennungsmotor an.

Artikel
Quellewww.electrive.net AutorCora Werwitzke Datum20.09.2020 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Der chinesische Autokonzern SAIC ist mit seinen Marken MG Motor und SAIC Motors Europe dem CO2-Pool des Volkswagen-Konzerns in der EU beigetreten. Das geht aus einem offiziellen Dokument der Europäischen Kommission hervor.

Artikel
Quellewww.electrive.net AutorSebastian Schaal Datum18.09.2020 RubrikenAutomobilbranche

Der Bundestag hat die Verlängerung der zehnjährigen Kfz-Steuerbefreiung für bis Ende 2025 erstzugelassene reine Elektrofahrzeuge beschlossen. Die Steuerbefreiung ist bis Ende 2030 befristet.

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorAndreas Grimm Datum17.09.2020 RubrikenMobilität

Bei einer Abstimmung im Bundestag sind die Grünen am Mittwochabend einmal mehr mit ihrer Forderung nach Tempo 130 auf Autobahnen gescheitert. Ein zweites Projekt für mehr Klimaschutz könnte aber noch gelingen.

Artikel
1
Quellewww.car-it.com AutorWerner Beutnagel Datum15.09.2020 RubrikenMobilität

Acht von zehn Deutschen gehen davon aus, dass sich die Mobilität in den nächsten 20 Jahren stark oder sehr stark verändern wird.

Auch interessant


carwow.de
carwow.de

carwow, das Neuwagenkauf-Vergleichsportal, wurde von P...

CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

JuhuAuto
JuhuAuto

JuhuAuto ist die attraktive Alternative für den Kfz-Handel im Markt der Gebrauchtwagen-Plattformen. Mit ihrer innovativen Freitextsuche und der konsequenten Verbindung von ...

DealerNet
DealerNet

Das DealerNet ist ein Digital Workplace mit einer Fülle an Funktionen, die speziell mit und für Autohäuser konzipiert wurden.

Die Plattform erleichtert de...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020