Artikel

Roboterwagen-Technik: US-Start-up setzt auf Chrysler

Quellewww.autohaus.de Autordpa Datum12.05.2020 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Das US-Start-up Voyage setzt ebenfalls auf die Roboterwagen-Technik des Chrysler Pacifica. Die Fahrzeuge sollen zunächst in den Senioren-Wohnsiedlungen in Florida und Kalifornien zum Einsatz kommen.

Für Fiat Chrysler zahlt sich die Entscheidung, ein Minivan-Modell für den Einbau von Roboterwagen-Technik vorzubereiten, immer mehr aus. Als nächster Anbieter wird das US-Start-up Voyage den Chrysler Pacifica für seine Robotaxis nutzen. ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

3 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
4
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum16.04.2020 RubrikenMobilität | Technologie

Tesla-Chef Elon Musk sieht seinen Plan für ein Tesla-Network mit rund einer Million selbstfahrender E-Autos nicht gefährdet. Die Funktionalität der Autos sei dabei nicht das Problem.

Artikel
5
Quellevision-mobility.de Datum16.04.2020 RubrikenHandel

FCA-Kunden können Händler über Hangouts Meet „besuchen“, sich mit Verkäufern verabreden oder im Digital Showroom umsehen. Hersteller sieht Trend zur Digitalisierung durch Krise beschleunigt.

Artikel
2
Quellewww.car-it.com AutorStefan Grundhoff Datum14.01.2020 RubrikenMobilität

Fahrdienstanbieter Waymo will bei seinen autonomen Taxis auch weiterhin an Sicherheitsfahrern festhalten und kooperiert dafür mit dem Mobilitätsanbieter Transdev.

Artikel
6
Quellewww.car-it.com AutorStefan Grundhoff Datum03.12.2019 RubrikenMobilität

Daimler hat einem Medienbericht zufolge damit begonnen, selbstfahrende Taxis in den USA zu testen. Erstmals wären damit bei den Testfahrten in Kalifornien externe Personen in automatisierten Fahrzeugen unterwegs.

Artikel
3
Quellet3n.de AutorJörn Brien Datum05.11.2019 RubrikenAutomobilbranche

Der Fiat-Chrysler-Chef hat im Gespräch mit Analysten angedeutet, dass der Autokonzern für seine E-Autos Antrieb und Akkus von Tesla kaufen könnte. Einen Pakt zwischen den beiden Firmen gibt es schon.

Artikel
4
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de Datum08.10.2019 RubrikenMobilität

Selbstfahrende Autos in der Stau-Metropole

Auch interessant


CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

TÜV NORD MediaBox
TÜV NORD MediaBox

Ihr Autohaus-TV für mehr Information und Umsatz

Die TÜV NORD MediaBox bietet ein aufmerksamkeitsstarkes Fernsehprogramm für wartende Kunden. Präsenti...

AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte...

GeNesys Autohaussoftware
GeNesys Autohaussoftware

GeNesys ist die ganzheitliche Lösung für eine ergebnisorientierte Vertriebssteuerung im Autohaus. Die modular aufgebaute Autohaus-Software ist ein Komplettsystem f&uum...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020