Artikel

Freiwillig mehr zahlen, Klimaprojekte unterstützen: Shell bietet "klimaneutrales Autofahren" an

Quellewww.automobilwoche.de Autordpa-AFX/gem Datum04.02.2020 RubrikenMarketing / Werbung | Unternehmen

Wer bei Deutschlands zweitgrößtem Tankstellenbetreiber Shell tankt, kann künftig freiwillig etwas mehr bezahlen und damit "klimaneutral" Auto fahren. Shell sieht sich damit als "Vorreiter".

Der Energiekonzern Shell will seinen Kunden künftig anbieten, ihren CO2-Ausstoß mit einem freiwilligen Aufpreis für den Erhalt und die Aufforstung von Wäldern auszugleichen. Dazu habe Shell renommierte internationale Projekte ausgewählt, zum Bei ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

1 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quelleecomento.de Datum16.09.2020 RubrikenTransformation / Innovation

Die Schweden rufen die Branche nun dazu auf, besser über ihre Umweltauswirkungen zu informieren. Polestar strebe „höchstmögliche Transparenz in der Automobilindustrie“ an.

Artikel
Quellewww.automobilwoche.de Datum14.09.2020 RubrikenTransformation / Innovation

Die EU-Kommission plant eine weitere Verschärfung der Grenzwerte für den CO2-Ausstoß von Neuwagen. Die Dabatte ist bereits in vollem Gange.

Artikel
Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum14.09.2020 RubrikenMobilität

Der Verkehr trägt unvermindert stark zum CO2-Ausstoß bei. Eine Studie fordert radikale Schritte, um den Sektor bis 2040 klimaneutral zu machen.

Artikel
8
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorDoris Pfaff Datum11.09.2020 RubrikenTransformation / Innovation

Im Interview erläutern Antje Woltermann und Thomas Peckruhn vom ZDK, warum die Angelegenheit auch Auswirkungen auf den Autohandel hat.

Artikel
Quellewww.automobilwoche.de Datum09.09.2020 RubrikenMobilität

Der Fahrdienstvermittler Uber will bis zum Jahr 2025 erreichen, dass die Hälfte der bei ihm gebuchten Fahrten in Berlin und einigen anderen europäischen Großstädten in emissionsfreien Fahrzeugen zurückgelegt werden.

Artikel
1
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorDoris Pfaff Datum02.09.2020 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert, die E-Prämie für Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen abzuschaffen, weil eigene Messungen deutlich höhere Werte zeigten, als von den Herstellern angegeben.

Auch interessant


TÜV NORD MediaBox
TÜV NORD MediaBox

Ihr Autohaus-TV für mehr Information und Umsatz

Die TÜV NORD MediaBox bietet ein aufmerksamkeitsstarkes Fernsehprogramm für wartende Kunden. Präsenti...

Santander Kredit
Santander Kredit

SANTANDER KREDIT – DIGITALE LEADS IN KOSYFA

Mit Santander Kredit bringen wir den digitalen Kunden direkt zu Ihnen ins Autohaus.

Nahezu jeder Autokauf begin...

AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Tools für mehr Umsatz...

matelso - Call Tracking
matelso - Call Tracking

Matelso schließt das Gap zwischen digitaler Online-Marketing-Welt und dem analogen Kundenkontakt durch CallTracking und kreiert durch die Ergänzung des Voice-Faktor&a...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020