Artikel

Mark Zuckerberg: Der Facebook-Chef blickt in die Zukunft

Quellet3n.de AutorKim Rixecker Datum10.01.2020 RubrikenTechnologie

Statt sich wie üblich eine persönliche Challenge für das neue Jahr zu suchen, versucht sich Mark Zuckerberg an einer Prognose für das kommende Jahrzehnt.

In den vergangenen Jahren begann Mark Zuckerberg das Jahr üblicherweise damit, dass er sich eine persönliche Herausforderung suchte und sie öffentlich auf dem vom ihm gegründeten Social Network verkündete. 2020 nimmt der Facebook-Chef jedoch von ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

23 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
32
Quellewww.golem.de AutorChristiane Schulzki-Haddouti Datum01.01.2020 RubrikenDatenschutz

Der baden-württembergische Datenschutzbeauftragte Brink zieht sich aus Twitter zurück und kündigt einen harten Kurs gegen Nutzer in Behörden und Unternehmen an. Eine Lösung des Datenschutzproblems ist auf europäischer Ebene derzeit nicht in Sicht.

Artikel
88
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum10.12.2019 RubrikenMarketing / Werbung

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft hat Facebook drei neue Tools für Werbetreibende ausgerollt, die allesamt ein besseres Performance-Tracking im Fokus haben.

Artikel
128
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum21.11.2019 RubrikenMarketing / Werbung

Facebook setzt Machine Learning ein, um Werbern eine fokussiertere Ansprache ihrer Zielgruppe zu ermöglichen. Dabei tauscht die KI auf Wunsch Texte, Formate und Sprachen aus.

Artikel
153
Quellewww.golem.de AutorTobias Költzsch Datum13.11.2019 RubrikenHandel

Mit Facebook Pay will Facebook Zahlungen in seinen Apps ermöglichen: Nutzer des sozialen Netzwerks sowie von Instagram und Whatsapp sollen damit einfach Geld verschicken können. Dabei kooperiert Facebook unter anderem mit Paypal und Stripe.

Artikel
308
Quellet3n.de AutorJan Vollmer Datum18.09.2019 RubrikenTechnologie

Die große Koalition will Facebooks Libra verbieten und stattdessen eine Bundes-Chain bauen. Wenn das so gut klappt wie die Digitalisierung der Verwaltung, kann das teuer werden.

Artikel
320
Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum11.09.2019 RubrikenDatenschutz

Datenschutzbehörden können von Fanpage-Betreibern die Deaktivierung des Angebots verlangen. Das Bundesverwaltungsgericht sieht die Anbieter als "Türöffner" für Facebooks Datensammelei.

Auch interessant


TÜV NORD OnlineTerminService
TÜV NORD OnlineTerminService

Kundentermine 24 Stunden online vereinbaren

Mit dem TÜV NORD OnlineTerminService machen Sie die Wünsche Ihrer Kunden wahr. Durch die einfache Installation des ...

DIGEO Online-Kalkulator
DIGEO Online-Kalkulator

Der DIGEO Online-Kalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten ist die monatliche Rate zum Wunsch...

DIGEO Webservice
DIGEO Webservice

Ein erfolgreicher Kundenkontakt führt am Ende zur Erstellung von Kauf- und Finanzierungsverträgen an den Verkäuferarbeitsplatz. Damit auch dieser Prozess komforta...

TÜV NORD MediaBox
TÜV NORD MediaBox

Ihr Autohaus-TV für mehr Information und Umsatz

Die TÜV NORD MediaBox bietet ein aufmerksamkeitsstarkes Fernsehprogramm für wartende Kunden. Präsenti...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020