Artikel

Kooperation mit Freudenberg: Flixbus setzt auf Brennstoffzellen-Bus | Automobilwoche

Quellewww.automobilwoche.de AuthorMichael Knauer Datum02.09.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Das Fernbus-Unternehmen Flixbus will als weltweit erstes Busunternehmen Busse mit Brennstoffzellen-Antrieb testen. Dazu arbeitet Flixbus nach eigenen Angaben mit dem Dichtungs- und Elektromobilitätsspezialisten Freudenberg Sealing Technologies zusammen.

Der Fernbus-Anbieter Flixbus hat weit reichende Pläne für den Einsatz von elektrischen Bussen mit Brennstoffzellen-Antrieb. FlixMobility werde brennstoffbetriebene Busse im Fernbuslinienverkehr testen, erklärte das Unternehmen am Montag. Erste Ges ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

22 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
85
Quellewww.car-it.com AuthorGötz Fuchslocher Datum26.07.2019 RubrikenTechnologie

Für den Brennstoffzellenantrieb wurde in den vergangenen 20 Jahren mehrfach der Durchbruch verkündet. Regelmäßig wurde es dann wieder leise um die Technologie. Jüngste Aktivitäten zeigen: das Thema Wasserstoff hat nicht an Reiz verloren.

Artikel
103
Quellewww.automobilwoche.de AuthorKlaus-Dieter Flörecke Datum11.07.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Der französische Automobilzulieferer Faurecia will mit einem globalen Zentrum für Wasserstoff-Speichersysteme die Brennstoffzelle voran bringen. Auch deutsche Zulieferer werden aktiv.

Artikel
133
Quellem.spiegel.de Datum27.06.2019 RubrikenTechnologie

Die meisten Hersteller setzen auf Batterie-Elektroautos. Aber ist die Brennstoffzelle nicht der bessere Antrieb für die Zukunft? Dass die Technik bisher floppt, hat auch mit einem grundlegenden Nachteil zu tun.

Artikel
133
Quellewww.faz.net AuthorPetra Kirchhoff Datum26.06.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Blablabus bietet fortan fünf verschiedene Fernbus-Verbindungen an, darunter auch eine Linie von Frankfurt über Leipzig nach Berlin. Preise werden noch getestet. Zu achten ist auf die Fahrtzeit.

Artikel
158
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/gem Datum18.06.2019 RubrikenMobilität | Technologie

Auto fahren, ohne sich als Klimasünder zu fühlen? Das geht mit einem Elektroauto - aber es gibt noch eine andere Möglichkeit: Wasserstoffautos. Fachleute kommen bei der Brennstoffzelle ins Schwärmen, doch die Realität sieht leider trist aus.

Auch interessant


Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

DIGEO Verkaufsassistent
DIGEO Verkaufsassistent

Der DIGEO Verkaufsassistent ist die rechte Hand des Automobilverkäufers. In wenigen Klicks lassen sich mit dieser App die meisten für die Kreditentscheidung notwendige...

ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem
ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem

Wählen Sie aus einem Angebot von fast 35.000 Fahrzeugen, welche Fahrzeugangebote für Ihre Kunden interessant sind - kalkulieren Sie diese zu Ihrem individuellen Verkau...

DIGEO Ankaufversprechen
DIGEO Ankaufversprechen

Das wichtige Thema „Ankauf und Inzahlungnahme“ spricht die BDK mit ihrem DIGEO Ankaufversprechen an. Über die Händler-Website ruft der Autobesitzer dabei e...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019