Artikel

Neues Verfahren soll Kosten der Batteriezell-Produktion senken

Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de Authorampnet Datum08.08.2019 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Forschungsergebnis des Karlsruher Instituts für Technologie

Im Kampf gegen die hohen Preise von Lithiumionen-Batterien ist einem Forschungsteam des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) nach eigenen Angaben ein Erfolg gelungen. Dank eines neuen Beschichtungsverfahrens der Elektroden soll die Produktion ... ganzen Artikel auf www.kfz-betrieb.vogel.de lesen

14 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Kommentare

Auch interessant


Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasingfahrzeuge

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Leasingportale, erreicht durchschnittlich 5...

TÜV NORD MediaBox
TÜV NORD MediaBox

Ihr Autohaus-TV für mehr Information und Umsatz

Die TÜV NORD MediaBox bietet ein aufmerksamkeitsstarkes Fernsehprogramm für wartende Kunden. Präsenti...

DIGEO Online-Kalkulator
DIGEO Online-Kalkulator

Der DIGEO Online-Kalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten ist die monatliche Rate zum Wunsch...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019