Artikel

Vertriebsvorständin Seeger in Den Haag: Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Quellewww.automobilwoche.de Autordpa Datum19.07.2019 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin Seeger will darauf aber trotz aller neuen digitalen Möglichkeiten nicht verzichten.

Mehr Vernetzung, mehr Online-Käufe und weniger Preis-Wirrwarr: Der Autobauer Daimler krempelt seinen Vertrieb um und richtet die Strategie noch stärker auf digitale Kanäle aus. Bis 2025 will Vertriebsvorständin Britta Seeger jeden vierten Mercede ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

30 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum06.08.2020 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Die Corona-Pandemie schreckt Autokäufer nicht vom Besuch im Autohaus ab. Die Vorzüge digitaler Prozesse wissen die Kunden aber ebenfalls zu schätzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Käuferbefragung von Carwow.

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorChristoph Seyerlein Datum06.08.2020 RubrikenDigitale Gesellschaft | Handel

Regelmäßig hatte Audi zuletzt kommuniziert, die Corona-Krise als Chance für eine Digitalisierung des Vertriebs nutzen zu wollen. Zumindest in Deutschland kommt das Angebot bei Neuwagenkäufern offenbar bisher nicht an.

Artikel
Quellewww.automobilwoche.de AutorGerhard Mauerer Datum04.08.2020 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Der Online-Händler für Kfz-Ersatzteile Autodoc hat sein Umsatzwachstum trotz der Corona-Krise auch im ersten Halbjahr 2020 fortgesetzt. Mit dem Markteintritt in Irland ist das Unternehmen nun in 27 Ländern vertreten.

Artikel
1
Quellecloud.mail.springerfachmedien.de Datum31.07.2020 RubrikenAutomobilbranche | Handel

In 9 Schritten zur Elektromobilität in Ihrem Autohaus

Artikel
10
Quellewww.autohaus.de AutorSebastian Schaal Datum30.07.2020 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Mit ihren Ankaufs- und Großhandelsmarken haben die Berliner GW-Spezialisten bereits große Erfolge in Europa gefeiert. Nun soll das auch im Geschäft mit Endkunden gelingen. Die Investoren sind von den Plänen jedenfalls überzeugt.

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorChristoph Seyerlein Datum29.07.2020 RubrikenHandel

Höhere Subventionen steigern Interesse enorm

Auch interessant


vyble®
vyble®

vyble® ist ein führender digitaler Payroll-Service in Deutschland mit einzigartiger intelligenter Vergütungsoptimierung zur Ausschöpfung der vom Gesetzgeber gewollten ...

matelso - Call Tracking
matelso - Call Tracking

Matelso schließt das Gap zwischen digitaler Online-Marketing-Welt und dem analogen Kundenkontakt durch CallTracking und kreiert durch die Ergänzung des Voice-Faktor&a...

CarGate360°, Leadmanagement, Webseiten, B2B Märkte
CarGate360°, Leadmanagement, Webseiten, B2B Märkte

Der schnelle und gewinnbringende Handel mit Autos & Motorrädern steht im Fokus: Mitarbeiterunabhängig, standortübergreifend, automatisiert mit h...

TÜV NORD Schadenportal
TÜV NORD Schadenportal

Vergrößern Sie Ihr Unfallschaden-Geschäft

Mit dem TÜV NORD Schadenportal steigern Sie Ihren Haftpflichtschaden-Umsatz. TÜV NOR...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020