Artikel

E-Auto-Batterien in der Cloud: Wie Bosch das Leben von Batterien verlängern will

Quellewww.automobilwoche.de AuthorAgnes Vogt Datum09.07.2019 RubrikenSoftware | Technologie

Wissen wie es der Batterie geht, wann sie geladen werden muss und wie die Ladekurve aussehen soll? Diese Infos ermittelt jetzt Bosch und stellt sie in der Cloud zur Verfügung. Einen ersten Kunden gibt es sogar auch schon.

Man kennt es vom Handy: Irgendwann, und meistens schneller als gedacht, ist der Akku durch. Was passiert ist? Die Batterie-Zellen sind nicht so gepflegt worden, wie sie es benötigen: Beispielsweise sind sie zu oft bei starker Hitze oder Kälte gelad ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

68 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
12
Quellewww.automobilwoche.de AuthorRebecca Eisert Datum20.09.2019 RubrikenMobilität | Technologie

Die Risikokapitaltochter der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz beteiligt sich an „The Mobility House“. Das Start-up integriert Fahrzeugbatterien in Stromnetze mittels intelligenter Lade-, Energie- und Speicherlösungen.

Artikel
12
Quellewww.automotiveit.eu AuthorDaniela Hoffmann Datum16.08.2019 RubrikenTechnologie

Internet-of-Things-Plattformen sind in der Automotive-Branche ein heikles Thema. Bosch, ZF und Continental sind mit eigenen Lösungen vorgeprescht. Von den OEMs hingegen ist kaum etwas zu hören.

Artikel
15
Quellewww.autohaus.de AuthorSP-X Datum12.08.2019 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Nachdem der flache Bildschirm den räumlichen Analog-Tacho immer mehr aus dem Auto verdrängt hat, kehrt die Dreidimensionalität nun wieder zurück.

Artikel
19
Quellewww.automobilwoche.de Authormer Datum08.08.2019 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Robert Bosch Venture Capital führt eine Investitionsrunde in Teralytics an. Das Unternehmen liefert Daten, anhand derer Mobilitätsdienste Bewegungsströme in Städten vorhersagen wollen.

Artikel
19
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de Authorampnet Datum08.08.2019 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Forschungsergebnis des Karlsruher Instituts für Technologie

Artikel
16
Quellevision-mobility.de AuthorGregor Soller Datum08.08.2019 RubrikenTechnologie

Die Daimler AG mit ihrer hundertprozentigen Tochter Mercedes-Benz Energy GmbH und Beijing Electric Vehicle Co. (BJEV), eine Tochter der BAIC Group, haben eine Entwicklungspartnerschaft zum Aufbau von 2nd-Life-Energiespeichersystemen in China geschlossen.

Auch interessant


AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

WEB1ON1
WEB1ON1

Web1on1 ist Marktführer für Digitale Konversationen in der Automobilbranche. Große, mittlere und kleine Automobilunternehmen, von den größten Automark...

TELREP
TELREP

Die Förderung der Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung sind heute eines der zentralen Themen in jedem Unternehmen und ein wichtiger Faktor für den Erfolg. T...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019