Artikel

Nahverkehr: Verkehrsverbünde wollen Ticketkäufe in ihren Apps vernetzen - Golem.de

Quellewww.golem.de AuthorFriedhelm Greis Datum13.04.2019 RubrikenMobilität

Nutzer sollen künftig nicht mehr für jede Region eine eigene Nahverkehrs-App benötigen. Bislang sind bereits sechs Verkehrsverbünde an dem Projekt beteiligt und machen damit dem Handyticket Deutschland Konkurrenz.

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) will den deutschlandweiten Kauf von Fahrkarten per App erleichtern. Vom kommenden Jahr an solle es möglich sein, dass Nutzer beispielsweise mit der App des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) auch Ticket ... ganzen Artikel auf www.golem.de lesen

115 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
31
Quellewww.faz.net Authordpa Datum10.07.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Die 47 Busse der Kommune sollen schon bald für die Bürger kostenlos sein. Bislang haben nur wenige Städte in Deutschland einen Gratis-Nahverkehr eingeführt.

Artikel
75
Quellet3n.de AuthorAndreas Floemer Datum12.06.2019 RubrikenMobilität

Von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) steht seit Dienstag mit Jelbi eine neue Smartphone-App zur Verfügung, die den öffentlichen Nahverkehr, Taxis, Bike-, Car- und Ride-Sharing unter ein Dach bringt.

Artikel
111
Quelleecomento.de Datum12.04.2019 RubrikenMobilität | Transformation / Innovation

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wollen ihre Busflotte bis 2030 komplett elektrifizieren, in diesem Jahr beginnt der Hochlauf des Projekts. Nun wurden neue Details zu den Preisen für das ehrgeizige Vorhaben bekannt – allein das ...

Artikel
123
Quellewww.automobilwoche.de Datum19.03.2019 RubrikenMobilität | Technologie

Elektrobusfahren ist in Deutschland noch nahezu unmöglich. Erst allmählich kommen die neuen Antriebe auf die Straßen. Andere Länder sind da schon sehr viel weiter.

Artikel
100
Quellewww.golem.de AuthorWerner Pluta Datum01.03.2019 RubrikenMobilität

Keine Leerfahrten, flexible Routen und kurze Wege zur Haltestelle: Das DLR hat ein alternatives ÖPNV-Konzept getestet. Die Bürger freundeten sich schnell mit dem flexiblen Busverkehr an. Das Gesetz verhindert jedoch dessen Fortführung.

Auch interessant


TELREP
TELREP

Die Förderung der Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung sind heute eines der zentralen Themen in jedem Unternehmen und ein wichtiger Faktor für den Erfolg. T...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

mobile upload APP
mobile upload APP

Im Autohaus werden Fotos für die unterschiedlichsten Dokumentationszwecke benötigt (Dokumentation von Unfallschäden/Vorschäden oder Tacho-/Tankständen, ...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019