Artikel

AUTONOMES FAHREN: Haftungsrecht für KI-Autos soll beibehalten werden

Quellewww.golem.de AutorIngo Pakalski Datum22.01.2023 RubrikenDigitale Gesellschaft

Die Debatte um das Haftungsrecht beim autonomen Fahren geht weiter. Experten sind sich sicher, dass nichts angepasst werden sollte.

Automobilverbände haben eine Beibehaltung des Haftungsrechtes für autonome Fahrzeuge gefordert. Die bisherige Regelung sei für moderne Mobilitätsformen mit künstlicher Intelligenz (KI) ausreichend. Beim Verkehrsgerichtstag Ende Januar 2023 wolle ... ganzen Artikel auf www.golem.de lesen

11 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
15
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum29.01.2023 RubrikenTechnologie

Die Verkehrsbehörde der Stadt San Francisco haben die kalifornischen Aufsichtsbehörden aufgefordert, die Robotaxi-Anbieter Cruise und Waymo in ihren Expansionsplänen einzuschränken.

Artikel
23
Quellet3n.de AutorRaimund Schesswendter Datum06.01.2023 RubrikenTechnologie

Der schwäbische Zulieferer ZF präsentiert die nächste Generation der Robo-Shuttles „People Mover“. Mehrere Tausend von ihnen sollen künftig auf US-Straßen fahren – elektrisch und autonom auf Level 4.

Artikel
25
Quellet3n.de AutorKay Nordenbrock Datum04.01.2023 RubrikenTechnologie

Seit dem ersten Januar dürfen autonome Fahrzeuge in Deutschland unter gewissen Umständen mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde fahren. Noch wurde allerdings kein Auto dafür zugelassen.

Artikel
8
Quellewww.autohaus.de Datum04.01.2023 RubrikenDatenschutz

Hören Sie die wichtigsten Regeln und die aktuelle Rechtsprechung zu Datenschutz und Datensicherheit im kompakten Online-Seminar der AUTOHAUS akademie am 31.1.2023!

Artikel
12
Quellet3n.de AutorKay Nordenbrock Datum21.11.2022 RubrikenTechnologie

Dank einer Genehmigung dürfen autonome Robotaxis von Waymo nun in San Francisco auch ohne Sicherheitsfahrer auf öffentlichen Straßen fahren. Für diese Fahrten darf das Unternehmen aber noch keine Gebühren verlangen.

Artikel
4
Quellewww.automotiveit.eu AutorTimo Gilgen Datum15.11.2022 RubrikenMobilität | Technologie

Wann setzt sich autonome Mobilität in der Breite durch? Darüber sind sich Experten noch immer uneins. Eine neue, weltweite Befragung lässt hoffen, zeigt aber auch, woran es noch fehlt.

Auch interessant


CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Kunde...

CARDESS by MCON
CARDESS by MCON

Wir suchen und Finden die richtigen Potenziale und Sie verkaufen. Ganz einfach.CARDESS.ENGAGE ist eine Lösung, mit deren Hilfe Autohäuser ihre Bestandskunden effektiv beg...

CarOnSale
CarOnSale

caronsale.de   Der neue Standard für B2B Online-Auktionen.   Angetrieben von der Vision eine reibungslose Vermarktung von B2B Gebrauchtfahrzeugen zu ermögli...

carwow.de
carwow.de

carwow, das Neuwagenkauf-Vergleichsportal, wurde von Philipp Sayler von Amende in Deutschland im Jahr 2016 gegründet. Sein Ziel war es, die größten Probleme beim Ne...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.3.0 vom 03.01.2023