Artikel

Infotainment: VW will eigene Software-Kompetenz erhalten

Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de Datum01.07.2022 RubrikenAutomobilbranche

Konzernchef Herbert Diess will auch in Zukunft mit Software Geld verdienen. Apples neuem „Carplay“ erteilt er deshalb eine Absage. Die Ankündigung steht allerdings auf wackeligen Füßen.

Volkswagen will auch in Zukunft für seine Autos eigene Infotainment-Software entwickeln, statt diese durch die nächste Generation von Apples Konnektivitäts-Software Carplay ersetzen zu lassen. Wie die Online-Plattform T3N berichtet, hat Konzern-Ch ... ganzen Artikel auf www.kfz-betrieb.vogel.de lesen

5 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
7
Quellewww.golem.de AutorMichael Linden Datum23.11.2022 RubrikenAutomobilbranche

Volkswagen plant, die Produktstrategie für Elektroautos neu auszurichten und die MEB-Plattform zu modernisieren, um mehr Automodelle auf den Markt zu bringen.

Artikel
23
Quellewww.automobilwoche.de AutorMichael Knauer Datum15.11.2022 RubrikenAutomobilbranche | Digitale Gesellschaft

Der Gründer und Vorstandschef des US-Software-Unternehmens Apex AI, Jan Becker, sieht bei vielen großen Automobilherstellern immer wieder die selben Schwierigkeiten bei der Umsetzung einer modernen IT-Architektur für das Fahrzeug.

Artikel
20
Quellet3n.de AutorBrian Rotter Datum12.11.2022 RubrikenArbeitswelt

Keine Frage, Volkswagen ist ganz klar dem Automobilzweig zuzuordnen. Doch warum nicht auch die Technik und Erfahrung aus dem Fahrzeugbau in kleinerem Stile nutzen?

Artikel
20
Quellewww.golem.de AutorMichael Linden Datum10.11.2022 RubrikenMobilität

Volkswagen will 2025 einen Kleinwagen mit Elektroantrieb in Spanien bauen, der auch von Skoda und Cupra angeboten wird.

Artikel
10
Quellewww.golem.de AutorMichael Linden Datum01.11.2022 RubrikenMobilität

Volkswagen verkauft seinen Carsharing-Dienst Weshare an seinen Konkurrenten Miles aus Berlin.

Artikel
11
Quellewww.computerwoche.de AutorMartin Bayer Datum27.10.2022 RubrikenAutomobilbranche

Das hoch gehandelte Automotive Startup Argo AI ist am Ende. Ford und VW waren unzufrieden mit den Ergebnissen. Für die Entwicklung autonomer Fahrsysteme bedeutet das einen herben Rückschlag.

Auch interessant


LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasing-Angebote und Auto-Abos LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Portale für Leasing-Angebote und Auto-Abos, erreich...

AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte Er...

TÜV NORD Newsletter exklusiv für Automobilunterneh
TÜV NORD Newsletter exklusiv für Automobilunterneh

Jetzt zum Newsletter anmeldenNewsletter lesen zahlt sich aus. Mit dem TÜV NORD Newsletter für Geschäftskunden verpassen Sie garantiert nichts mehr! Melden Sie sich ...

vyble®
vyble®

Ob Startup oder Konzern: vyble® ist die All-in-One-Plattform für Ihre gesamten Payroll- und HR-Prozesse. Denn dank unserer bequemen HR-Software kann Ihr Unterneh...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020