Artikel

Von wegen Tischkicker: Damit ködern Startups ihre Mitarbeitenden

Quellet3n.de AutorVicky Isabelle Bargel Datum08.08.2020 RubrikenArbeitswelt

Coole Tischtennisplatte und nichts dahinter? Das ist zumindest der Ruf, den die Startup-Szene als Arbeitgeber vielerorts hat. Doch was haben Startups ihren Mitarbeitenden wirklich zu bieten?

Der Ruf der Startup-Welt besagte lange: Kickertisch und Tischtennisplatte sind in jedem Großraumbüro zu finden, um die Mitarbeitenden zu motivieren. Allerdings findet man einen Kicker heute nur noch in rund jedem siebten Startup-Büro, ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

16 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.autoflotte.de Datum19.10.2020 RubrikenMobilität

Nicht zuletzt wegen Corona wollen viele Unternehmen ihre Mitarbeitermobilität neu aufstellen. Unterstützung verspricht eine innovative IT-Plattform aus der Schweiz.

Artikel
7
Quellewww.car-it.com AutorClaas Berlin Datum01.10.2020 RubrikenDigitale Gesellschaft | Mobilität

Das Hamburger Mobility-Startup Wunder Mobility startet einen eigenen Marketplace. Ziel ist es, Mobilitätsanbietern einen Zugang zu Services zu ermöglichen...

Artikel
1
Quellewww.golem.de AutorWerner Pluta Datum01.09.2020 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Ein holländischer Investor hat den Mehrheitsanteil an dem Aachener Elektroautohersteller übernommen.

Artikel
6
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorChristoph Seyerlein Datum25.08.2020 RubrikenHandel | Marketing / Werbung

Das Start-up Finn Auto gewährt als einer der ersten Auto-Abo-Anbieter Einblicke in seine Ergebnisse und formuliert ambitionierte Ziele. Dabei soll ein erfahrener Manager aus der Auto-Branche helfen.

Artikel
10
Quellewww.autohaus.de AutorSebastian Schaal Datum30.07.2020 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Mit ihren Ankaufs- und Großhandelsmarken haben die Berliner GW-Spezialisten bereits große Erfolge in Europa gefeiert. Nun soll das auch im Geschäft mit Endkunden gelingen. Die Investoren sind von den Plänen jedenfalls überzeugt.

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de Autordpa Datum29.07.2020 RubrikenAutomobilbranche

Geplanter Marktstart 2023

Auch interessant


DIGEO Webservice
DIGEO Webservice

Ein erfolgreicher Kundenkontakt führt am Ende zur Erstellung von Kauf- und Finanzierungsverträgen an den Verkäuferarbeitsplatz. Damit auch dieser Prozess komforta...

HumHub
HumHub

HuHub ist eine professionelle und kostenlose Intranetlösung und wird von vielen Autohäusern und Servicebetrieben eingesetzt.  Als Open-Source-Software ist sie fre...

JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrze...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020