Artikel

Expansion im Online-Handel: AUTO1 Group will Retailgeschäft ausbauen

Quellewww.autohaus.de AutorSebastian Schaal Datum30.07.2020 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Mit ihren Ankaufs- und Großhandelsmarken haben die Berliner GW-Spezialisten bereits große Erfolge in Europa gefeiert. Nun soll das auch im Geschäft mit Endkunden gelingen. Die Investoren sind von den Plänen jedenfalls überzeugt.

Die AUTO1 Group nimmt den Endkunden stärker ins Visier. Der europaweit tätige Gebrauchtwagen-Großhändler hat jetzt angekündigt, seine Online-Plattform "Autohero.com" auszubauen. "Das Retailgeschäft ist ein logischer und konsequenter Schritt in ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

10 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
1
Quellewww.gw-trends.de Datum02.12.2020 RubrikenHandel | Mobilität

Die Targobank und Vive La Car sind eine langfristige Kooperation eingegangen. Seit Anfang Dezember haben Kfz-Händler die Möglichkeit, über die Einkaufsfinanzierungslinien der Targobank Autobank an dem bekannten Auto-Abo teilzunehmen

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum01.12.2020 RubrikenAutomobilbranche

Ab 2021 berechnet JuhuAuto seinen Händlerpartnern 9,99 Euro netto pro neu eingestelltem Fahrzeug. Im günstigsten Fall reduzieren sich die Inseratskosten auf null Euro.

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum27.11.2020 RubrikenHandel

Lexus hat mit dem UX 300E sein erstes reines E-Auto vorgestellt. Der Vertrieb soll ausschließlich online und per Leasing erfolgen. Der Händlerverband lehnt das Modell ab.

Artikel
1
Quellewww.autohaus.de AutorRalph M. Meunzel Datum26.11.2020 RubrikenHandel

Mehr als jeder zweite Markenhändler gibt an, als Hauptfinanzierer für sein Gebrauchtwagengeschäft mit einer Herstellerbank zusammenzuarbeiten. 33 Prozent greifen dafür lieber auf Non-Captives zurück.

Artikel
16
Quellewww.autohaus.de Datum26.11.2020 RubrikenArbeitswelt | Handel

An- und Abmeldungen von Fahrzeugen oder Kurzzeitzulassungen gehören zu den Routineaufgaben im Autohaus. Damit verbunden ist ein großer Zeit- und Personalaufwand. Ab dem kommenden Jahr soll sich das ändern.

Artikel
1
Quellewww.autohaus.de Datum26.11.2020 RubrikenHandel

Durch die Corona-Krise schränken viele Kunden ihre Budgets für den Kauf eines neuen Autos ein. Das führt zu erhöhter Nachfrage nach günstigeren und älteren Fahrzeugen. Zudem werden alternative Besitzmodelle sowie der Online-Kauf attraktiver.

Auch interessant


DealerNet
DealerNet

Das DealerNet ist ein Digital Workplace mit einer Fülle an Funktionen, die speziell mit und für Autohäuser konzipiert wurden.

Die Plattform erleichtert de...

Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte...

HEINZELMANN User HelpDesk
HEINZELMANN User HelpDesk

HEINZELMANN Funktionsumfang:

  • Individuelle Rechtevergabe durch offenes Gruppenkonzept:  Sie entscheiden durch Zuordnung der User zu Benutzergruppen, wer sich ...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020