Artikel

Izera: Polen arbeitet am eigenen Elektro-Auto

Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum29.07.2020 RubrikenAutomobilbranche

In Polen sollen künftig Elektroautos produziert werden. Am Dienstag hat das Unternehmen Electromobility Poland (EMP) in Warschau erste Prototypen der geplanten Fahrzeuge vorgestellt.

Bei den in Warschau präsentierten Designstudien handelt es sich um einen Hatchback und einen kompakten SUV. Beide Varianten sollen unter der Marke „Izera“ im Jahr 2023 auf den Markt kommen. Besonderen Wert legt EMP auf die Feststellu ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.car-it.com AutorClaas Berlin Datum04.12.2020 RubrikenSoftware

BMW hat für Kunden in 30 europäischen Märkten, sowie China und Korea eine neue Version der My BMW App präsentiert. Die Anwendung zeigt sich im neuen Design, mit vereinfachter Benutzerführung und neuen Diensten im Bereich Elektromobilität.

Artikel
Quelleecomento.de Datum02.12.2020 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Die Hyundai Motor Group will mit ihren Marken Hyundai, Kia und Genesis eine Führungsrolle im künftigen E-Auto-Markt übernehmen. Dazu haben die Südkoreaner eine neue Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge mit Heckantrieb und 800-Volt-Technologie

Artikel
1
Quellewww.car-it.com AutorWerner Beutnagel Datum27.11.2020 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Eine hauchdünne Mehrheit der Menschen in Deutschland ist einer Umfrage zufolge grundsätzlich für ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren. Bei der Frage, wie schnell so ein Verbot kommen sollte, herrschen aber unterschiedliche Vorstellungen.

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum27.11.2020 RubrikenHandel

Lexus hat mit dem UX 300E sein erstes reines E-Auto vorgestellt. Der Vertrieb soll ausschließlich online und per Leasing erfolgen. Der Händlerverband lehnt das Modell ab.

Artikel
9
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum25.11.2020 RubrikenTechnologie

Die Förderung privater Wallboxen durch die KfW läuft weit erfolgreicher an als erwartet. Über 16.000 Förderanträge für private Ladestationen hat die zuständige Bank an nur einem Tag erhalten.

Artikel
2
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum25.11.2020 RubrikenAutomobilbranche

Tesla entwickelt seine elektrische Sattelzugmaschine für den umweltbewussten Trucker weiter. Mittlerweile geht Elon Musk davon aus, damit Reichweiten von 1.000 Kilometern bieten zu können.

Auch interessant


JuhuAuto
JuhuAuto

JuhuAuto ist die attraktive Alternative für den Kfz-Handel im Markt der Gebrauchtwagen-Plattformen. Mit ihrer innovativen Freitextsuche und der konsequenten Verbindung von ...

Cardetektiv Inzahlungnahme-Rechner
Cardetektiv Inzahlungnahme-Rechner

Inzahlungnahme-Rechner, der digitale Inzahlungnahme-Prozess für Ihr Autohaus.

Generieren Sie zusätzliche Kaufanfragen über ihre Webseite und sammeln noch ...

AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte...

unternehmensWert: Mensch plus
unternehmensWert: Mensch plus

Die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen, ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden. Dafür ben&o...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020