Artikel

Drive Systems: Mercedes-Benz strukturiert Antriebe als eigene Sparte - Golem.de

Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum23.07.2020 RubrikenAutomobilbranche

Mercedes hat eine Einheit gegründet, die Forschung, Entwicklung und Produktion aller Antriebe bündelt, um den Umstieg zur CO2-Freiheit zu bewältigen.

Unter dem Namen Mercedes-Benz Drive Systems schafft das Unternehmen eine neue Einheit für Antriebssysteme - egal ob Verbrennungsmotor, Plug-in-Hybrid oder rein batterieelektrisch. Das bedeutet, dass konzernweit alle Antriebskompetenzen gebündelt we ... ganzen Artikel auf www.golem.de lesen

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.autoflotte.de Datum06.08.2020 RubrikenHandel | Mobilität

Das Arval Mobility Observatory 2020 nennt fünf Haupttrends, die aktuell die Fuhrparkbranche bewegen. Dazu gehören unter anderem alternative Antriebe und Leasing mit Kilometervertrag.

Artikel
Quelleecomento.de Datum04.08.2020 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Die neueste Zwischenbilanz der Anträge für die 2016 in Deutschland gestartete Elektroauto-Kaufprämie – offiziell „Umweltbonus“ – wurde veröffentlicht.

Artikel
9
Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum28.07.2020 RubrikenAutomobilbranche

Das Konjunkturpaket der Bundesregierung zeigt offenbar Wirkung: Mercedes kommt bei Bestellungen elektrifizierter Autos kaum nach.

Artikel
Quellewww.car-it.com AutorWolfgang Gomoll Datum23.07.2020 RubrikenTransformation / Innovation

Beim derzeitigen Hype um Elektroantriebe drohen synthetische Kraftstoffe durch den Rost zu fallen. Dabei könnten sie einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der CO2-Bilanz leisten. Politische Unterstützung: Fehlanzeige.

Artikel
13
Quellewww.autoservicepraxis.de Autortm Datum23.07.2020 RubrikenArbeitswelt | Handel

Der Einzug alternativer Antriebstechnologien wird oftmals als Bedrohung für das Werkstattgeschäft eingestuft. Das sieht Mahle anders: Der Mobilitätswandel bietet den Werkstätten auch neue Potenziale und Chancen, beispielsweise im Thermomanagement.

Artikel
Quellewww.automobilwoche.de AutorHenning Kruse Datum22.07.2020 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Laut einer aktuellen Civey-Umfrage für die Automobilwoche wird Volkswagen die größte Kompetenz zugesprochen.

Auch interessant


TÜV NORD Schadenportal
TÜV NORD Schadenportal

Vergrößern Sie Ihr Unfallschaden-Geschäft

Mit dem TÜV NORD Schadenportal steigern Sie Ihren Haftpflichtschaden-Umsatz. TÜV NOR...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

Remarketing
Remarketing

Autobid.de – Ihr Partner fürs Remarketing
 
Als Auktionsspezialist und Partner zahlreicher Hersteller, Markenhänd...

unternehmensWert: Mensch plus
unternehmensWert: Mensch plus

Die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen, ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden. Dafür ben&o...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020