Artikel

Tesla will Model 3 günstigeren und langlebigen Akku einbauen

Quellet3n.de AutorJörn Brien Datum15.05.2020 RubrikenAutomobilbranche

Tesla soll den Start des sogenannten Million-Miles-Akku für sein Model 3 Ende des Jahres oder Anfang 2021 planen. Damit könnten Elektroautos preislich mit Verbrennern gleichziehen.

Eine Lebensdauer von mindestens einer Million Meilen (1,6 Millionen Kilometern) und Herstellungskosten in der Massenproduktion von unter 100 US-Dollar pro Kilowattstunde gelten als notwendig, um ein Elektroauto genauso günstig wie einen Verbrenn ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

7 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
11
Quellet3n.de AutorJörn Brien Datum27.05.2020 RubrikenAutomobilbranche

Tesla hat quasi über Nacht und überraschend die Preise seiner Elektroautos teils kräftig reduziert. Beim Model S kann man gleich ein paar Tausend Euro sparen. Das Model Y geht leer aus.

Artikel
18
Quellet3n.de AutorEric Schott Datum23.05.2020 RubrikenTransformation / Innovation

Erst mal abwarten, gründlich prüfen, keine Risiken eingehen: Wie finden Unternehmen dann in der digitalen Welt gute Ideen und wählen die besten aus? Mit Mut, scharfem Fokus und dem richtigen Vorgehen.

Artikel
3
Quellet3n.de AutorKim Rixecker Datum15.05.2020 RubrikenMobilität

Der chinesische Hersteller BYD will seinen Model-3-Konkurrenten Han EV auch nach Europa bringen. Zuvor hatte das Unternehmen angekündigt, den Elektro-SUV Tang in Norwegen auf den Markt zu bringen.

Artikel
8
Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum10.05.2020 RubrikenAutomobilbranche

Weil die Wirtschaftskrise andere Projekte wichtiger erscheinen lässt, wird der Tesla Roadster 2 wohl kaum vor 2022 kommen.

Artikel
4
Quellewww.automobilwoche.de Autormer Datum06.05.2020 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Tesla-Fahrzeuge mit eingeschaltetem "Autopilot"-Assistenzsystem waren im ersten Quartal seltener in Unfälle verwickelt. Die Daten sind jedoch nicht uneingeschränkt mit älteren vergleichbar.

Artikel
9
Quellet3n.de Datum01.05.2020 RubrikenAutomobilbranche

Tesla-Chef Elon Musk trumpft weiter auf: Erstmals hat sein Konzern drei Quartale in Folge Geld verdient. Doch in der Analystenkonferenz zeigt sich Musk ungehalten.

Auch interessant


JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

Remarketing
Remarketing

Autobid.de – Ihr Partner für´s Remarketing
 
Als Auktionsspezialist und Partner zahlreicher Hersteller, Markenh&...

DIGEO Neuwagenkonfigurator
DIGEO Neuwagenkonfigurator

Der mehrmarkenfähige DIGEO Neuwagenkonfigurator ist die händlernahe Alternative zu den gängigen Herstellersystemen. Mit ihm bieten Autohäuser ihren Online-Be...

Kaufpreisversicherung von MOBIVERS
Kaufpreisversicherung von MOBIVERS

Sinnvolle Absicherung für Barkäufer und Fremdfinanzierer - die Kaufpreisversicherung von MOBIVERS

Im Falle eines Totalschadens oder eines Dieb...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020