Artikel

Ladesäulen-Förderung abgelehnt: Kfz-Gewerbe will weiter Druck machen

Quellewww.autohaus.de AutorAH Datum10.02.2020 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Entscheidend für Förderfähigkeit muss aus Sicht des Dachverbands sein, ob der Kfz-Betrieb auf eigene Kosten eine im öffentlichen Interesse liegende Ladeeinrichtung bereitstellt.

Nach den negativen Förderbescheiden für Ladesäulen im Autohandel ruhen die Hoffnungen des Kfz-Gewerbes jetzt auf Andreas Scheuer. ZDK-Präsident Jürgen Karpinski hat den Bundesverkehrsminister jetzt in einem Brief gebeten, die geschilderte Behand ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellet3n.de Datum18.09.2020 RubrikenMobilität

Das Interesse an Elektroautos und Plug-in-Hybriden in Deutschland wächst weiter stetig. Mittlerweile bewegen sich die Anträge auf den Umweltbonus in neuen Rekordhöhen.

Artikel
Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum17.09.2020 RubrikenMobilität

Der Ausbau der privaten Ladeinfrastruktur könnte mit dem Gesetz einen neuen Schub bekommen. Der Anspruch gilt nicht nur für Elektroautos.

Artikel
Quellewww.car-it.com AutorClaas Berlin Datum16.09.2020 RubrikenHandel | Transformation / Innovation

Elektromobilität ist inzwischen auch in vielen Unternehmen angekommen. Doch Fuhrpark- und Flottenmanager stehen bei der Umstellung vor vielen Hürden, wie eine Umfrage der Berater von BearingPoint zeigt.

Artikel
Quelleecomento.de Datum15.09.2020 RubrikenMobilität

Das Marktforschungsunternehmen EUPD Research berichtet von einer Vielfalt von Tarifen und dem Potenzial, beim Laden an der heimischen Wallbox oder Steckdose mehr als 500 Euro im Jahr im Vergleich zum durchschnittlichen Strompreis zu sparen.

Artikel
Quellewww.autoflotte.de AutorSven Jürisch Datum14.09.2020 RubrikenHandel

In der Öffentlichkeit präsentiert sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gerne als Protegé der Elektromobilität. Hinter verschlossenen Türen rudert der Minister nun zurück. Das Doppelförderungsverbot bringt Fuhrparkbetreiber in Existenznöte

Artikel
6
Quellet3n.de AutorJörn Brien Datum13.09.2020 RubrikenMobilität

Derzeit ist es an Teslas neuen V3-Supercharger-Ladestationen in Europa möglich, auch Nicht-Tesla-Elektroautos zu laden – und zwar gratis. Der Fehler dürfte aber bald behoben sein.

Auch interessant


HumHub
HumHub

HuHub ist eine professionelle und kostenlose Intranetlösung und wird von vielen Autohäusern und Servicebetrieben eingesetzt.  Als Open-Source-Software ist sie fre...

LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasing-Angebote und Auto-Abos

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Portale für Leasing-Ange...

vyble®
vyble®

vyble® ist ein führender digitaler Payroll-Service in Deutschland mit einzigartiger intelligenter Vergütungsoptimierung zur Ausschöpfung der vom Gesetzgeber gewollten ...

AlphaSalesSystem
AlphaSalesSystem

Die Software zur Fahrzeugversteigerung, bei der Sie das Steuer in der Hand behalten.
Unsere Auktions Software für den Automobilhandel unterstützt Sie bei der Verm...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020