Artikel

Studie der Boston Consulting Group: Elektrifizierte Autos überholen Verbrenner 2030

Quellewww.automobilwoche.de Autordpa/gem Datum15.01.2020 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Drastisch sinkende Batteriepreise und Druck durch Regulierungen könnten laut einer Studie dazu führen, dass weltweit im Jahr 2030 mehr elektrifizierte Autos verkauft werden als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren.

Im Jahr 2030 könnten laut einer Studie weltweit erstmals mehr Autos mit Elektro-Antrieben als mit Verbrennungsmotoren verkauft werden. Die Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) rechnet dabei batteriebetriebene Wagen und Fahrzeuge mit Hy ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

22 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
10
Quellewww.autohaus.de AutorSP-X Datum17.01.2020 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

In wenigen Jahren sollen E-Autos für die Koreaner zur tragenden Säule heranwachsen und Teil eines grundlegenden Wandels werden.

Artikel
10
Quellewww.autohaus.de Autordpa Datum15.01.2020 RubrikenMobilität | Technologie

Wann werden mehr Elektro- und Hybridautos verkauft als Fahrzeuge mit klassischen Verbrennermotoren? Schon in zehn Jahren könnte es laut einer Unternehmensberatung soweit sein.

Artikel
92
Quellewww.automobilwoche.de AutorGerhard Maurer Datum18.12.2019 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Bei gleichem Kaufpreis würden sich mittlerweile fast drei Viertel der Deutschen für ein Auto mit alternativem Antrieb entscheiden. Dabei würden sich fast doppelt so viele der Befragten für ein Wasserstoff- statt für ein E-Auto entscheiden.

Artikel
117
Quellewww.autohaus.de Autorrp Datum13.11.2019 RubrikenHandel | Unternehmen

In Europa sind immer mehr elektrifizierte Fahrzeuge unterwegs. Entsprechend steigt der Remarketing-Bedarf. BCA prescht jetzt mit einem konzentrierten Online-Auktionsprogramm vor.

Artikel
126
Quellewww.automobilwoche.de Autordpa/mer Datum07.11.2019 RubrikenHandel | Unternehmen

Der kleine E-Auto-Bauer e.Go Mobile gibt an, dass der Herstelleranteil an der jüngst erhöhten Kaufprämie seine Existenz bedrohe. Der Unternehmensgründer fordert daher die Aussetzung des Eigenanteils bei reinen Elektroherstellern.

Artikel
164
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorEdgar Schmidt Datum06.11.2019 RubrikenMobilität | Technologie

Pilotprojekt liefert wertvolle Daten für die E-Mobilität

Auch interessant


DIGEO Ankaufversprechen
DIGEO Ankaufversprechen

Das wichtige Thema „Ankauf und Inzahlungnahme“ spricht die BDK mit ihrem DIGEO Ankaufversprechen an. Über die Händler-Website ruft der Autobesitzer dabei e...

TÜV NORD Schadenportal
TÜV NORD Schadenportal

Vergrößern Sie Ihr Unfallschaden-Geschäft

Mit dem TÜV NORD Schadenportal steigern Sie Ihren Haftpflichtschaden-Umsatz. TÜV NOR...

DIGEO Verkaufsassistent
DIGEO Verkaufsassistent

Der DIGEO Verkaufsassistent ist die rechte Hand des Automobilverkäufers. In wenigen Klicks lassen sich mit dieser App die meisten für die Kreditentscheidung notwendige...

Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrze...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020