Artikel

VW: Autonomes Fahren kommt Mitte nächsten Jahrzehnts - autohaus.de

Quellewww.autohaus.de Datum28.10.2019 RubrikenTechnologie

Wann rollen vollautonome Autos über die Straßen? Eine Frage, die die Automobilbranche umtreibt. Volkswagen kann sich eine kommerzielle Nutzung im großen Stil Mitte des kommenden Jahrzehnts vorstellen.

Volkswagen will selbstfahrende Autos Mitte kommenden Jahrzehnts "in großem Maßstab" in die kommerzielle Nutzung bringen. Dafür bündelt der Konzern die Aktivitäten in der neuen Tochterfirma Volkswagen Autonomy. Sie soll auch die Zusammenarbeit mi ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

50 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
10
Quellet3n.de AuthorJan Vollmer Datum13.11.2019 RubrikenAutomobilbranche

Tesla will eine Fabrik in der Nähe von Berlin eröffnen. Damit wagt sich Elon Musk in das Herzland des Automobils vor. Was sagt der größte deutsche Autobauer dazu?

Artikel
25
Quellewww.golem.de AuthorWerner Pluta Datum08.11.2019 RubrikenTechnologie

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.

Artikel
33
Quellewww.autohaus.de Datum07.11.2019 RubrikenMobilität

Bereits ab Mitte des kommenden Jahrzehnts will der Autobauer ein selbstfahrendes System kommerzialisieren. Im Fokus stehen dabei die Märkte in China und den USA.

Artikel
28
Quellewww.autohaus.de Datum06.11.2019 RubrikenTechnologie

Wird das autonome Fahren nur in Taxis zum Einsatz kommen? Mobileye, Spezialist für Fahrassistenzsysteme, verneint dies und prognostiziert, dass später einmal auch Privatwagen mit der Technologie ausgestattet werden.

Artikel
15
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/swi Datum05.11.2019 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Wieder einmal hat ein "Autogipfel" im Kanzleramt getagt. Die Elektromobilität soll nun richtig Fahrt aufnehmen und alltagstauglich werden. Doch wirken die Beschlüsse?

Artikel
35
Quellet3n.de AuthorDieter Petereit Datum05.11.2019 RubrikenMobilität

Anlässlich der Feier zum Start der Produktion des neuen Volkswagen ID.3 im Zwickauer Werk hat sich VW-Chef Diess klar positioniert.

Auch interessant


CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

TELREP
TELREP

Die Förderung der Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung sind heute eines der zentralen Themen in jedem Unternehmen und ein wichtiger Faktor für den Erfolg. T...

MMP - MitarbeiterMotivationsSystem
MMP - MitarbeiterMotivationsSystem

Das MitarbeiterMotivationsPortal, kurz „MMP“ ist ein digitales Incentiveportal, das es Ihnen ermöglicht, Ihre Mitarbeiter leistungsgerecht zu entlohnen.

AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Tools für mehr Umsatz...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019