Artikel

Überblick über KI: Es gibt nicht die eine künstliche Intelligenz - computerwoche.de

Quellewww.computerwoche.de AuthorVolker Gruhn Datum20.09.2019 RubrikenTechnologie

Künstliche Intelligenz beherrscht auf wissenschaftlicher, wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und politischer Ebene viele Diskussionen. Häufig entsteht dabei der Eindruck, dass sich dahinter eine homogene Technologie verbirgt. Die gibt es aber nicht.

Von Alexa bis zum autonomen Fahren, von Algorithmen bis zu Allmachtsfantasien - das Spektrum der Themen, die mit Künstlicher Intelligenz (KI) in Verbindung gebracht werden, ist breit. Experten und auch Laien führen unter dem Stichwort KI ganz unter ... ganzen Artikel auf www.computerwoche.de lesen

87 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
13
Quellewww.car-it.com AuthorFabian Pertschy Datum21.10.2019 RubrikenTechnologie

Mit der Integration künstlicher Intelligenz will Hyundai das teilautonome Fahren verbessern. Ein entsprechendes Assistenzsystem soll künftig das Fahrverhalten des Fahrers übernehmen.

Artikel
34
Quellewww.cio.de AuthorLutz Tilker Datum18.10.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft

Macht uns KI arbeitslos? Bekommen wir die ethischen Fragen in den Griff? Wird die Menschheit dümmer? Über KI wird viel Widersprüchliches gesagt. Eines aber ist sicher: KI kommt im großen Stil.

Artikel
43
Quellewww.computerwoche.de AuthorMandy Goram Datum11.10.2019 RubrikenTechnologie

Maschinelles Lernen (ML) gilt als Schlüsseltechnologie zur Neu- und Weiterentwicklung von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen. Auch wenn die Aufgabenstellungen sehr unterschiedlich sind, ist die Vorgehensweise oft die gleiche.

Artikel
40
Quellewww.computerwoche.de AuthorAndreas Dickehut Datum10.10.2019 RubrikenMarketing / Werbung

Der Dashbutton der Kaffeemaschine trägt Sorge, dass die Koffeinquelle nicht versiegt. Können wir hier schon von KI sprechen? Wo fängt die künstliche Intelligenz an und wann und wo ihre Sinnhaftigkeit für Marketingautomation?

Artikel
43
Quellewww.computerwoche.de AuthorHolger Hornik Datum08.10.2019 RubrikenTechnologie

Die dialoggesteuerte Ausgabe von Text- oder Sprachnachrichten ist keine neue Erfindung. Spannend wird sie aber, wenn der Sprach- oder Chatbot nicht nur vorgefertigte Textbausteine von sich geben kann.

Auch interessant


LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasingfahrzeuge

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Leasingportale, erreicht durchschnittlich 5...

TÜV NORD OnlineTerminService
TÜV NORD OnlineTerminService

Kundentermine 24 Stunden online vereinbaren

Mit dem TÜV NORD OnlineTerminService machen Sie die Wünsche Ihrer Kunden wahr. Durch die einfache Installation des ...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrze...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019