Artikel

Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren eröffnet mitten in Berlin

Quellet3n.de AuthorDieter Petereit Datum21.09.2019 RubrikenTechnologie

Am 19. September 2019 wurde die Straße des 17. Juni auf einer 3,6 Kilometer langen Strecke zwischen Ernst-Reuter-Platz und Brandenburger zum „urbanen Testfeld automatisiertes und vernetztes Fahren in Berlin“ erklärt.

Hier soll unter realen Verkehrsbedingungen das automatisierte und autonome Fahren mit seinen Teilbereichen erforscht und weiterentwickelt werden. Das Forschungsprojekt „Die digital vernetzte Protokollstrecke – urbanes Testfeld automatisie ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

132 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
41
Quellewww.golem.de AuthorWerner Pluta Datum08.11.2019 RubrikenTechnologie

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.

Artikel
43
Quellewww.autohaus.de Datum07.11.2019 RubrikenMobilität

Bereits ab Mitte des kommenden Jahrzehnts will der Autobauer ein selbstfahrendes System kommerzialisieren. Im Fokus stehen dabei die Märkte in China und den USA.

Artikel
37
Quellewww.autohaus.de Datum06.11.2019 RubrikenTechnologie

Wird das autonome Fahren nur in Taxis zum Einsatz kommen? Mobileye, Spezialist für Fahrassistenzsysteme, verneint dies und prognostiziert, dass später einmal auch Privatwagen mit der Technologie ausgestattet werden.

Artikel
30
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/swi Datum05.11.2019 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Wieder einmal hat ein "Autogipfel" im Kanzleramt getagt. Die Elektromobilität soll nun richtig Fahrt aufnehmen und alltagstauglich werden. Doch wirken die Beschlüsse?

Artikel
41
Quellewww.golem.de AuthorFriedhelm Greis Datum03.11.2019 RubrikenTechnologie

Selbst für einen Autojournalisten ist es immer noch ein "surreales" Gefühl, in einem fahrerlosen Auto mitzufahren. Immerhin lässt Waymo nun solche Testfahrten ohne Aufpasser zu.

Artikel
70
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AuthorSven Prawitz Datum28.10.2019 RubrikenTechnologie

Fahrerassistenzsysteme rücken in den Fokus

Auch interessant


Dynamische KaiTech Verkaufsakte
Dynamische KaiTech Verkaufsakte

Viele Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Abteilungen (Verkauf, Dispo, Fibu etc.) benötigen übersichtlich und schnell Informationen zum Stand der jeweiligen Verkau...

TÜV NORD OnlineTerminService
TÜV NORD OnlineTerminService

Kundentermine 24 Stunden online vereinbaren

Mit dem TÜV NORD OnlineTerminService machen Sie die Wünsche Ihrer Kunden wahr. Durch die einfache Installation des ...

Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019