Artikel

E-Mobilität: Batterieprojekt von VW und Northvolt steht

Quellewww.autohaus.de Autordpa Datum06.09.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Ein Durchbruch der E-Mobilität in Europa dürfte ohne eigene Batteriezellproduktion kaum gelingen. VW hat nun einen schwedischen Partner – auch in anderen EU-Ländern nimmt das Thema Fahrt auf.

Volkswagen hat sein geplantes Gemeinschaftsunternehmen mit dem schwedischen Batteriehersteller Northvolt gestartet. Beide Seiten halten jeweils die Hälfte an dem Gemeinschaftsunternehmen, ein Teil der von VW zugesagten 900 Millionen Euro sei bereits ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

1 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
2
Quellewww.spiegel.de Datum18.02.2020 RubrikenAutomobilbranche

Ist Tesla anderen Autobauern wirklich weit voraus? Eine japanische Zeitung ließ ein Model 3 zerlegen. Ein Bauteil offenbarte, wie clever der Konzern operiert.

Artikel
3
Quellewww.autohaus.de Autordpa Datum13.02.2020 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Ein ausreichendes Ladenetz gilt als Grundvoraussetzung dafür, dass die E-Mobilität den Durchbruch schafft. Vor allem beim Laden unterwegs gibt es großen Bedarf. Deshalb haben sich jetzt ein Autobauer und ein Stromkonzern zusammengetan.

Artikel
3
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorEdgar Schmidt Datum11.02.2020 RubrikenTechnologie | Unternehmen

VW und EON wollen den Aufbau von Schnellladesäulen forcieren

Artikel
3
Quellewww.car-it.com Datum10.02.2020 RubrikenMobilität

Opel hat seine Pläne für eine Batteriefabrik in Kaiserslautern vorgestellt. Zwei Milliarden Euro sollen dort mit Unterstützung vom Bund investiert werden. Doch auch die anderen Hersteller forcieren das Thema.

Artikel
5
Quellewww.automobilwoche.de Autordpa/os Datum08.02.2020 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Die Qualifizierung der Belegschaft in Zeiten des digitalen Wandels nimmt bei VW Tempo auf. Die Strategie "Roadmap Digitale Transformation" habe das Ziel, VW schlanker und schlagkräftiger zu machen, sagt VW-Komponenten-Chef Thomas Schmall.

Artikel
4
Quellewww.automobilwoche.de Autordpa/mer Datum07.02.2020 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Opel plant zusammen mit der Konzernmutter PSA und der französischen Total-Tochter Saft die Produktion von Batteriezellen in Kaiserslautern. Opel-Chef Michael Lohscheller verspricht schon jetzt Großes – auch Politik und Betriebsrat sind zuversichtlich.

Auch interessant


LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasing-Angebote und Auto-Abos

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Portale für Leasing-Ange...

AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Tools für mehr Umsatz...

CD-Konfigurator 4.0
CD-Konfigurator 4.0

Jetzt auch mit 360-Darstellung der Fahrzeuge in ausgewählter Wunschfarbe! Der CD-Konfigurator 4.0 ist kombiniert mit computer-animierten Fahrzeugbildern und eine leistungsf...

AlphaSalesSystem
AlphaSalesSystem

Die Software zur Fahrzeugversteigerung, bei der Sie das Steuer in der Hand behalten.
Unsere Auktions Software für den Automobilhandel unterstützt Sie bei der Verm...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020