Artikel

Digitaler Autokauf: Kein VMB-Engagement bei Carwow - autohaus.de

Quellewww.autohaus.de Datum30.08.2019 RubrikenHandel

Mit einer gebündelten Investition an der Neuwagen-Plattform Carwow wollten sich mehrere Mercedes-Autohäuser Zugang zu einem digitalen Vertriebskanal sichern. Doch das Vorhaben wurde jetzt abgeblasen.

Mit einer 28 Millionen Euro schweren Finanzierungsrunde sorgte Carwow Anfang August für Aufsehen. Neben dem Hauptinvestor Daimler und weiteren strategischen Geldgebern aus dem Automotive-Sektor beteiligten sich Autohändler verschiedener Marken an d ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

9 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
5
Quellewww.autohaus.de Autorrp Datum30.08.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Mit einer gebündelten Investition an der Neuwagen-Plattform Carwow wollten sich mehrere Mercedes-Autohäuser Zugang zu einem digitalen Vertriebskanal sichern. Doch das Vorhaben wurde jetzt abgeblasen.

Artikel
10
Quellewww-manager--magazin-de.cdn.ampproject.org AutorWilfried Eckl-Dorna Datum21.08.2019 RubrikenHandel

Kein Feilschen mehr um Rabatte beim Autokauf, dafür aber ein Überblick über die Preise bei den lokalen Autohäusern: Mit diesem Konzept will das Start-up Carwow in Deutschland den Neuwagen-Kauf via Internet aufmischen.

Artikel
8
Quellewww.welt.de AutorBjörn Engel Datum15.08.2019 RubrikenHandel

Neuwagenkäufer haben sich online oft perfekt informiert. Einzige Chance für den Handel: Schlauer verkaufen. Jetzt gibt es Portale, die beiden Seiten nützen. Fehlt nur noch die virtuelle Probefahrt.

Artikel
5
Quellewww.autohaus.de AutorRalph M. Meunzel Datum11.08.2019 RubrikenHandel

Der Einstieg von Daimler bei Carwow sorgt für Aufsehen. Im Interview mit AUTOHAUS spricht Philipp Sayler von Amende, Geschäftsführer des Start-ups, über die aktuellsten Entwicklungen und Kritik am Geschäftsmodell.

Artikel
12
Quellewww.manager-magazin.de Datum05.08.2019 RubrikenHandel

Mercedes-Hersteller Daimler investiert viel Geld in die Autokauf-Website Carwow. Der Autokonzern führt die 28 Millionen Euro schwere jüngste Finanzierungsrunde des Start-ups an.

Artikel
4
Quellewww.automobilwoche.de Autordpa/os Datum04.05.2019 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Daimler investiert kräftig in das Neuwagenportal Carwow. Der Autokonzern führt die 28 Millionen Euro schwere jüngste Finanzierungsrunde des Start-ups an.

Auch interessant


TÜV NORD Schadenportal
TÜV NORD Schadenportal

Vergrößern Sie Ihr Unfallschaden-Geschäft

Mit dem TÜV NORD Schadenportal steigern Sie Ihren Haftpflichtschaden-Umsatz. TÜV NOR...

JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrze...

LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasing-Angebote und Auto-Abos

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Portale für Leasing-Ange...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020