Artikel

E-Scooter: Laden am Arbeitsplatz zu versteuern | Edison

Quelleedison.handelsblatt.com AutorLothar Kuhn Datum05.08.2019 RubrikenMobilität

Wer in der Firma sein privates Elektroauto oder E-Bike mit Strom versorgt, muss das nicht als geldwerten Vorteil versteuern. Schließlich will auch der Finanzminister ein bisschen die Elektromobilität fördern. Gilt nur nicht für die Elektro-Tretroller!

Gelegentlich hat der genervte Bürger das Gefühl: In diesem Land ist erst einmal alles verboten, was nicht explizit erlaubt ist - eigentlich sollte es ja in einer Demokratie umgekehrt sein. So war es auch mit der Mikromobilität, den Tretrollern mit ... ganzen Artikel auf edison.handelsblatt.com lesen

83 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare (1)

Jörg von Steinaecker (am 05.08.2019, 08:04:07)

Wir bekommen das Thema schon erfolgreich kaputtgeregelt!

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum17.09.2020 RubrikenMobilität

Der Ausbau der privaten Ladeinfrastruktur könnte mit dem Gesetz einen neuen Schub bekommen. Der Anspruch gilt nicht nur für Elektroautos.

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorAndreas Grimm Datum17.09.2020 RubrikenMobilität

Bei einer Abstimmung im Bundestag sind die Grünen am Mittwochabend einmal mehr mit ihrer Forderung nach Tempo 130 auf Autobahnen gescheitert. Ein zweites Projekt für mehr Klimaschutz könnte aber noch gelingen.

Artikel
Quellewww.car-it.com AutorWerner Beutnagel Datum15.09.2020 RubrikenMobilität

Acht von zehn Deutschen gehen davon aus, dass sich die Mobilität in den nächsten 20 Jahren stark oder sehr stark verändern wird.

Artikel
1
Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum13.09.2020 RubrikenArbeitswelt | Unternehmen

Das Homeoffice-Gesetz soll noch in diesem Herbst vorgelegt werden. Arbeitsminister Heil weist die Kritik der Arbeitgeber an den Plänen zurück.

Artikel
4
Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum09.09.2020 RubrikenMobilität

Schon im November soll der Anspruch auf eine private Lademöglichkeit gesetzlich verankert werden. Das gilt auch für Glasfaseranschlüsse.

Artikel
3
Quellewww.car-it.com AutorWerner Beutnagel Datum07.09.2020 RubrikenTransformation / Innovation

Nach dem "Airbus der Batterien" strebt Frankreich eine milliardenschwere Zusammenarbeit mit Deutschland in der Wasserstofftechnik an.

Auch interessant


DIGEO Webservice
DIGEO Webservice

Ein erfolgreicher Kundenkontakt führt am Ende zur Erstellung von Kauf- und Finanzierungsverträgen an den Verkäuferarbeitsplatz. Damit auch dieser Prozess komforta...

vyble®
vyble®

vyble® ist ein führender digitaler Payroll-Service in Deutschland mit einzigartiger intelligenter Vergütungsoptimierung zur Ausschöpfung der vom Gesetzgeber gewollten ...

JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

Remarketing
Remarketing

Autobid.de – Ihr Partner fürs Remarketing
 
Als Auktionsspezialist und Partner zahlreicher Hersteller, Markenhänd...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020