Artikel

Tesla: Weniger Modelle, niedrigere Preise

Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum17.07.2019 RubrikenAutomobilbranche

Tesla muss für mehr Nachfrage bei seinen Elektrostromern sorgen. Das soll durch einen geringeren Preis und die Verschlankung der Produktpalette gelingen.

Wenige Tage nach der Verkündung des bisherigen Rekordabsatzes gibt Tesla Veränderungen im Produkt-Lineup bekannt. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, senkt das Unternehmen den Einstiegspreis des für den Massenmarkt vorgesehen ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

186 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
20
Quellet3n.de AutorJonas Gerding Datum06.12.2019 RubrikenAutomobilbranche

Wer ein Auto kauft, achtet inzwischen mehr auf digitale ­Features als auf Finessen der Ingenieurskunst. ­Techkonzerne wie Tesla, Google und Amazon stechen hier traditionelle ­Hersteller aus. Doch noch ist das Rennen nicht gelaufen.

Artikel
49
Quellet3n.de AutorAndreas Floemer Datum22.11.2019 RubrikenAutomobilbranche

Elon Musk hat am Donnerstag seinen ersten vollelektrischen Pick-up-Truck enthüllt. Das Design des Tesla Cybertruck polarisiert, es könnte auch ein Gefährt aus Science-Fiction-Streifen wie Bladerunner oder Robocop sein.

Artikel
48
Quellet3n.de AutorJörn Brien Datum21.11.2019 RubrikenMobilität

In Tirol wartet ein Autobesitzer seit Wochen darauf, dass sein ausgebranntes Tesla-Wrack – besonders die Batterie – fachgerecht entsorgt wird. Erst jetzt scheint eine Lösung nah.

Artikel
70
Quellet3n.de AutorJan Vollmer Datum13.11.2019 RubrikenAutomobilbranche

Tesla will eine Fabrik in der Nähe von Berlin eröffnen. Damit wagt sich Elon Musk in das Herzland des Automobils vor. Was sagt der größte deutsche Autobauer dazu?

Artikel
75
Quellet3n.de AutorJörn Brien Datum13.11.2019 RubrikenAutomobilbranche

Tesla ist die meistverkaufte Elektroauto-Marke in Deutschland. Über 9.000 E-Autos von Tesla sind von Januar bis Oktober 2019 neu zugelassen worden. Das Model 3 muss sich aber mit Platz zwei begnügen.

Artikel
99
Quellet3n.de AutorJörn Brien Datum05.11.2019 RubrikenAutomobilbranche

Der Fiat-Chrysler-Chef hat im Gespräch mit Analysten angedeutet, dass der Autokonzern für seine E-Autos Antrieb und Akkus von Tesla kaufen könnte. Einen Pakt zwischen den beiden Firmen gibt es schon.

Auch interessant


AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte...

haystack Loyalty
haystack Loyalty

Wir suchen. Sie verkaufen. Ganz einfach.

haystack Loyalty ist eine Lösung, mit deren Hilfe Autohäuser ihre Bestandskunden effektiv begeistern und loyalisier...

HEINZELMANN User HelpDesk
HEINZELMANN User HelpDesk

HEINZELMANN Funktionsumfang:

  • Individuelle Rechtevergabe durch offenes Gruppenkonzept:  Sie entscheiden durch Zuordnung der User zu Benutzergruppen, wer sich ...

DIGEO Verkaufsassistent
DIGEO Verkaufsassistent

Der DIGEO Verkaufsassistent ist die rechte Hand des Automobilverkäufers. In wenigen Klicks lassen sich mit dieser App die meisten für die Kreditentscheidung notwendige...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019