Artikel

Flugtaxi mit Wasserstoff-Antrieb - SPIEGEL ONLINE

Quellem.spiegel.de Datum04.06.2019 RubrikenMobilität

Die US-Firma Alaka"i Technologies hat zusammen mit BMW ein Flugtaxi mit Brennstoffzelle gebaut. Der Wasserstoffantrieb soll eine Reise von Hamburg nach München ermöglichen - ohne Zwischenlandung.

Nach Daimler und Audi steigt nun auch BMW in das Geschäft mit Flugtaxis ein. Zusammen mit dem US-Start-up Alaka"i Technologies hat BMW-Designworks ein Flugtaxi mit Wasserstoffantrieb entwickelt. Es bietet Platz für fünf Passagiere, wird von sechs ... ganzen Artikel auf m.spiegel.de lesen

174 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
21
Quellet3n.de AuthorDieter Petereit Datum18.09.2019 RubrikenMobilität

E-Scooter sind ein dermaßen heißer Trend, dass jetzt sogar die deutschen Autobauer BMW und Mercedes mit eigenen Geräten im Markt mitmischen wollen. Selber bauen sie die Roller indes nicht.

Artikel
39
Quellet3n.de AuthorDieter Petereit Datum30.08.2019 RubrikenMobilität

Besonders jüngere Menschen wünschen sich eine Vorreiterrolle Deutschlands bei der Entwicklung von Flugtaxis und plädieren für mehr politische Unterstützung. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Bitkom.

Artikel
63
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AuthorSvenja Gelovicz Datum22.08.2019 RubrikenAutomobilbranche

Verkündung wohl auf der IAA

Artikel
49
Quellewww.car-it.com AuthorWerner Beutnagel Datum15.08.2019 RubrikenMobilität

Das Flugtaxi-Startup Volocopter wird im September im Rahmen einer Daimler-Veranstaltung seinen ersten Flug in einer euopäischen Innenstadt absolvieren.

Artikel
76
Quellewww.automobilwoche.de Authoros Datum11.08.2019 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

BMW konnte bereits Zehntausende Vorbestellungen für den 2020 auf den Markt kommenden E-Mini verbuchen. Allerdings gibt es einen Störfaktor: Produktionsstart in Oxford ist am 1. November – einen Tag nach dem geplanten EU-Austritt der Briten.

Artikel
91
Quellewww.autohaus.de Datum01.08.2019 RubrikenTechnologie

Mit einer KI-basierten Bildverarbeitungstechnologie will Recogni den Weg zum Roboterauto ebnen. Branchenriesen wie Toyota und BMW sind davon überzeugt und investieren in die junge Firma.

Auch interessant


DIGEO Webservice
DIGEO Webservice

Ein erfolgreicher Kundenkontakt führt am Ende zur Erstellung von Kauf- und Finanzierungsverträgen an den Verkäuferarbeitsplatz. Damit auch dieser Prozess komforta...

formondo
formondo

formondo macht Ihre betrieblichen Papier-Fomulare digital!  Ersetzen sie die aktuelle Zettelwirtschaft, indem Ihre Mitarbeiter alle Formulare des Beriebes auf dem Tablet, M...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

mobile upload APP
mobile upload APP

Im Autohaus werden Fotos für die unterschiedlichsten Dokumentationszwecke benötigt (Dokumentation von Unfallschäden/Vorschäden oder Tacho-/Tankständen, ...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019