Artikel

Uber legt Ausgabepreis beim Börsengang auf 44 bis 50 Dollar fest - SPIEGEL ONLINE

Quellem.spiegel.de Datum26.04.2019 RubrikenAutomobilbranche

Der Fahrdienstvermittler Uber will mit seinem Börsengang bis zu neun Milliarden Dollar einnehmen. Allein der Finanzdienstleister PayPal plant, Aktien im Wert von 500 Millionen Dollar zu kaufen.

Der US-Fahrdienstvermittler Uber will bei seinem Börsengang bis zu neun Milliarden Dollar erlösen. Das Unternehmen legte die Preisspanne für die Papiere auf 44 bis 50 US-Dollar fest. Das geht aus einer Pflichtmitteilung hervor. Damit strebt Uber ... ganzen Artikel auf m.spiegel.de lesen

236 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare (1)

Jörg von Steinaecker (am 26.04.2019, 14:52:14)

Sollte das für Uber mit der Marktkapitalisierung von 90 Mrd. US$, also ca. 81 Mrd. €, klappen hier einige Vergleichswerte:

  • VW Ag:  69,7 Mrd. € per 31.12.18
  • Daimler AG:  61,93 Mrd.€ per 25.4.19
  • Alphabet (Google-Mutter):  737,22 Mrd. € per 25.4.19

Weitere verwandte Artikel

Artikel
17
Quellet3n.de AuthorHelen Bielawa Datum16.07.2019 RubrikenMobilität

Bis zu sechs Personen können mit Uber XL gemeinsam ein Taxi buchen. Solche Gruppenfahrten sollen den Verkehr entlasten.

Artikel
77
Quellewww.car-it.com AuthorClaas Berlin Datum19.06.2019 RubrikenMobilität

von 120 Milliarden US-Dollar wurde Fahrdienstvermittler Uber vor dem Börsengang in ganz neue Sphären gehoben. Doch die Reise vom Rekordwert zum Rekordverlust dauerte gerade einmal einen Handelstag.

Artikel
76
Quellewww.automobilwoche.de AuthorAlina Fuhrberg Datum16.06.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Der schwedische Hersteller Volvo hat mit dem Fahrdienstvermittler Uber ein gemeinsam entwickeltes, selbstfahrendes Auto präsentiert. Der Volvo XC90 ist jetzt serienreif.

Artikel
65
Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum12.06.2019 RubrikenAutomobilbranche

Volvo und Uber haben nach mehrjähriger gemeinsamer Entwicklungsarbeit den ersten serienreifen autonom fahrenden XC90 vorgestellt. Für die Sicherheit sollen Backup-Systeme sorgen.

Artikel
95
Quellet3n.de AuthorJohanna Kleibl Datum07.06.2019 RubrikenMobilität

Das Angebot kann per App gebucht werden und soll pro Person ab 200 US-Dollar kosten. Vorerst ist es aber nur für bestimmte Uber-Kunden verfügbar.

Artikel
104
Quellet3n.de Datum31.05.2019 RubrikenUnternehmen

Uber hat erstmals seit seinem Börsengang Zahlen vorgelegt. Zum Vorschein kam ein hoher Verlust, der jedoch im Rahmen der Erwartungen lag und Anleger nicht schocken konnte. Ob die Kalifornier jemals die Gewinnzone erreichen, bleibt ungewiss.

Auch interessant


Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Tools für mehr Umsatz...

AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019