Artikel

Renault-Nissan-Mitsubishi Alliance launches connected services platform - automotiveIT International

Quellewww.automotiveit.com AuthorArjen Bongard Datum03.04.2019 RubrikenAutomobilbranche

The Renault-Nissan-Mitsubishi Alliance has launched a Microsoft Azure-based cloud platform for connected services.

The three carmakers, which are closely entwined through various cross-shareholdings, said the so-called Alliance Intelligent Cloud will let them deliver in-vehicle connected services in nearly 200 markets. The platform uses artificial intelligence an ... ganzen Artikel auf www.automotiveit.com lesen

1 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
134
Quellewww.automobilwoche.de AuthorGerhard Mauerer Datum19.12.2018 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Volkswagen hat 75,1 Prozent am Telematik-Spezialisten WirelessCar von Volvo übernommen. Neben Microsoft und Diconium ist WirelessCar nun der dritte große Partner des Autobauers beim Projekt, sein digitales Ökosystem aufzubauen.

Artikel
85
Quellewww.autohaus.de AuthorThomas Strünkelnberg, Matthias Arnold Datum16.01.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft | Software

Die Vorstellung ist beängstigend: Kriminelle Hacker übernehmen aus der Ferne die Kontrolle über zunehmend vernetzte Autos. Dann kann alles passieren - eine Horrorvision. Experten aber sagen: so einfach ist es nicht.

Artikel
160
Quellewww.automobilwoche.de AuthorAgnes Vogt Datum01.11.2018 RubrikenAutomobilbranche | Transformation / Innovation

Die Technologie für selbstfahrende Autos ist entwickelt. Jetzt ist die große Frage: Wie verdienen sie damit Geld? Über die Suche nach einem geeigneten Geschäftsmodell.

Artikel
122
Quellewww.autohaus.de Datum18.10.2018 RubrikenMobilität

Geht es nach Ford, werden Ampeln und Stoppschilder an Kreuzungen verschwinden. Denn die Autos der Zukunft kommen ohne sie aus.

Artikel
82
Quellewww.automobilwoche.de Datum27.01.2019 RubrikenDatenschutz | Transformation / Innovation

Conti-Chef Degenhart fordert, die neuen Industrie-Standards für Cybersecurity schnellstmöglich im immer stärker vernetzten Auto umzusetzen. Der Datenverkehr eines Fahrzeugs müsse genauso sicher sein wie modernes Online-Banking.

Artikel
131
Quellewww.handelsblatt.com AuthorMarkus Fasse, Stephan Scheuer Datum28.10.2018 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Sich selbst steuernde Fabriken und autonom fahrende Autos: Der geplante Mobilfunkstandard 5G wird für die Autoindustrie zur Schlüsseltechnik. Die Konzerne wollen eigene Netze für ihre Fabriken.

Auch interessant


Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

CD-Konfigurator 3.0
CD-Konfigurator 3.0

Der CD-Konfigurator 3.0 ist eine leistungsfähige Lead- und SEO-Maschine für den Online-Automobilhandel und wird prominent auf der Händlerwebseite installiert! F&u...

DIGEO Webservice
DIGEO Webservice

Ein erfolgreicher Kundenkontakt führt am Ende zur Erstellung von Kauf- und Finanzierungsverträgen an den Verkäuferarbeitsplatz. Damit auch dieser Prozess komforta...

autogram.it
autogram.it

autogram.it ist das Spezialwerkzeug für professionelles und ressourcenschonendes Instagram-Marketing. Das Ziel ist Relevanz und Sichtbarkeit, in einer sehr...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.6.4.3 vom 03.03.2019