Artikel

Renault-Nissan-Mitsubishi Alliance launches connected services platform - automotiveIT International

Quellewww.automotiveit.com AuthorArjen Bongard Datum03.04.2019 RubrikenAutomobilbranche

The Renault-Nissan-Mitsubishi Alliance has launched a Microsoft Azure-based cloud platform for connected services.

The three carmakers, which are closely entwined through various cross-shareholdings, said the so-called Alliance Intelligent Cloud will let them deliver in-vehicle connected services in nearly 200 markets. The platform uses artificial intelligence an ... ganzen Artikel auf www.automotiveit.com lesen

89 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
15
Quellewww.automobilwoche.de AuthorMichael Gerster Datum18.07.2019 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Mercedes erneuert sein digitales Ökosystem und die App Mercedes me. Sie soll den Kaufprozess und den Zugang zu vielen Diensten der Marke mit dem Stern erleichtern. Mitarbeiter der Niederlassungen, die 2015 in eine GmbH ausgegliedert wurden...

Artikel
18
Quellewww.golem.de AuthorAndreas Donath Datum15.07.2019 RubrikenAutomobilbranche

Künftig will Volkswagen einen Großteil der Software für seine Autos selbst entwickeln und so die Vorherrschaft von Apple, Google und Microsoft im Cockpit brechen. Die Software soll unter anderem in Berlin entstehen.

Artikel
37
Quellewww.autohaus.de AuthorSP-X Datum08.07.2019 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Renault streicht die bisherige Einstiegsvariante des Zoe. Doch trotz größerer Batterie ist die neue Basisausführung nicht teurer als die alte.

Artikel
25
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AuthorChristoph Seyerlein Datum05.07.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft | Unternehmen

Hersteller eröffnet „We Campus“ in Berlin

Artikel
38
Quellewww.golem.de AuthorDaniel Delhaes Datum04.07.2019 RubrikenAutomobilbranche

Bundesverkehrsminister Scheuer hat sich in der Frage, wie vernetzte Autos kommunizieren sollen, in der Bundesregierung durchgesetzt. Damit stehen die EU-Pläne für einen einheitlichen Einsatz des WLAN-Standards 802.11P vor dem Aus.

Artikel
30
Quellewww.automobilwoche.de AuthorStefan Wimmelbücker Datum01.07.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft | Technologie

Ford und Vodafone wollen gemeinsam eine Technologie entwickeln, die Autofahrern bei der Suche nach Parkplätzen helfen soll.

Auch interessant


DIGEO Online-Kalkulator
DIGEO Online-Kalkulator

Der DIGEO Online-Kalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten ist die monatliche Rate zum Wunsch...

DIGEO Verkaufsassistent
DIGEO Verkaufsassistent

Der DIGEO Verkaufsassistent ist die rechte Hand des Automobilverkäufers. In wenigen Klicks lassen sich mit dieser App die meisten für die Kreditentscheidung notwendige...

AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte...

JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019