Artikel

Elektromobilität: Scheuer will sofort eine Milliarde Euro für private Ladestationen

Quellet3n.de Datum31.03.2019 RubrikenMobilität

Um den Ausbau privater Ladestationen für E-Autos voranzutreiben, fordert Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) eine Milliarde Euro zusätzlich für den Haushalt 2020 .

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer  (CSU) will den Anteil von Elektroautos durch ein Förderprogramm für private Ladestationen erhöhen – und fordert dazu für den Haushalt 2020 eine Milliarde Euro zusätzlich. „Wir wollen für die Bürger ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

20 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
143
Quellewww.faz.net AuthorJulia Löhr Datum17.01.2019 RubrikenHandel | Technologie

Mit Tempo 80 im Windschatten der Lkws tuckern – BDI-Präsident Dieter Kempf hat mit seinem Elektroauto schon so einiges erlebt. Trotzdem sagt er: „Ich liebe dieses Auto“. Und schwört doch auf den Diesel.

Artikel
158
Quellewww.faz.net AuthorChristine Scharrenbroch Datum29.11.2018 RubrikenMobilität | Transformation / Innovation

Im Jahr 2040 werden einer Studie zufolge weniger als 1 Prozent der Neuwagen noch konventionell angetrieben. Aral bereitet sich darauf vor und testet in den kommenden zwölf Monaten ultraschnelle Ladesäulen.

Artikel
130
Quellewww.automobilwoche.de AuthorAgnes Vogt Datum29.11.2018 RubrikenMobilität | Technologie

Betreiber, Stecker, Tarife und Bezahlsysteme machen es den E-Auto-Nutzern nicht leicht. Jetzt will Bosch Licht ins Dunkel bringen und kooperiert mit dem Vergleichsportal clever-tanken.de.

Artikel
49
Quellet3n.de AuthorChristian van Alphen Datum10.03.2019 RubrikenMobilität

Mit dem Video-Format Changerider wollen Philipp Depiereux und t3n den Menschen die Angst vor der Digitalisierung nehmen. Der aktuelle Interviewgast: Cem Özdemir.

Artikel
125
Quellet3n.de Datum30.12.2018 RubrikenMobilität

Trotz kräftiger Steigerungsraten bei den Neuzulassungen gibt es immer noch nur wenige E-Autos auf deutschen Straßen. Liegt das an den fehlenden Ladestationen oder am Fahrzeugangebot?

Artikel
13
Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum03.04.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft

Österreich führt eine Digitalsteuer ein. Kernstück des Digitalpakets ist eine Abgabe von drei Prozent auf Onlinewerbung. Zudem soll die Einfuhrumsatzsteuer im Onlinehandel ausgedehnt werden.

Auch interessant


Dynamische KaiTech Verkaufsakte
Dynamische KaiTech Verkaufsakte

Viele Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Abteilungen (Verkauf, Dispo, Fibu etc.) benötigen übersichtlich und schnell Informationen zum Stand der jeweiligen Verkau...

autogram.it
autogram.it

autogram.it ist das Spezialwerkzeug für professionelles und ressourcenschonendes Instagram-Marketing. Das Ziel ist Relevanz und Sichtbarkeit, in einer sehr...

WEB1ON1
WEB1ON1

Web1on1 ist Marktführer für Digitale Konversationen in der Automobilbranche. Große, mittlere und kleine Automobilunternehmen, von den größten Automark...

haystack Loyalty
haystack Loyalty

Wir suchen. Sie verkaufen. Ganz einfach.

haystack Loyalty ist eine Lösung, mit deren Hilfe Autohäuser ihre Bestandskunden effektiv begeistern und loyalisier...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.6.4.3 vom 03.03.2019