Artikel

KLEINWAGEN: Volkswagens 25.000-Euro-Auto wird teurer als erwartet

Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum01.06.2024 RubrikenAutomobilbranche

Volkswagen hatte angekündigt, ein erschwingliches Elektromodell für nur 25.000 Euro auf den Markt zu bringen. Das wird jedoch teurer.

Wie Cupra-Chef Wayne Griffiths dem Spiegel verriet, wird der Preis für den Cupra Raval, das erste Modell aus dieser Familie, eher zwischen 25.000 und 30.000 Euro liegen. KARRIEREWELT IT-JOBS IT-FACHTRAININGS COACHINGS GOLEM-PC ... ganzen Artikel auf www.golem.de lesen

11 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
16
Quellewww.autohaus.de AutorAUTOHAUS Datum19.07.2024 RubrikenMobilität

Am Feser-Hauptstandort hat der Ladepunktbetreiber über 50 Ladepunkte in sein öffentliches Netz übernommen. Beim Nürnberger Kia-Betrieb liegt der Fokus auf Lastmanagement und grünem Strom.

Artikel
17
Quellewww.autoflotte.de AutorHolger Holzer Datum07.06.2024 RubrikenMobilität

Die Frage, wie viele Ladesäulen für eine funktionierende E-Mobilität nötig sind, ist umstritten. Die Nationale Leistelle gibt nun mehrere Antworten.

Artikel
42
Quelleefahrer.chip.de AutorSepp Reitberger Datum07.06.2024 RubrikenTechnologie

Nach jahrelangem Streit um das Thema ist seit 29. Mai der neue Sprit "HVO100" zugelassen. Zusammen mit E-Fuels soll der Dieselersatz den Verbrennerbestand dekarbonisieren. EFAHRER.com zeigt, ob das realistisch ist.

Artikel
18
Quellewww.autohaus.de Datum06.06.2024 RubrikenMobilität

Die Frage, wie viele Ladesäulen für eine funktionierende E-Mobilität nötig sind, ist umstritten. Die Nationale Leistelle gibt nun mehrere Antworten.

Artikel
31
Quellet3n.de AutorJörn Brien Datum29.05.2024 RubrikenAutomobilbranche

Schon länger gilt als ausgemacht, dass die Volkswagen Group (VW) ein E-Auto für rund 20.000 Euro auf den Markt bringen will. Jetzt hat VW die Weltpremiere für den günstigen Stromer offiziell angekündigt.

Artikel
21
Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum18.05.2024 RubrikenAutomobilbranche

Volkswagen und Renault sollen die gemeinsame Entwicklung einer erschwinglichen Elektroversion des Twingo gestoppt haben. Offenbar macht Renault allein weiter.

Auch interessant


e-mobilio Content-Abo
e-mobilio Content-Abo

Mit dem e-mobilio Content-Abo liefern wir Ihnen fundierte redaktionelle Inhalte aus dem Bereich Elektromobilität zum Festpreis. Von Wissensartikeln, über aktuelle Branche...

two Sales
two Sales

Digital-Lösungen für alle Mobilitätsanbieter – für jeden Usecase ein passendes Modul Autohäuser Mobility Dienstleister Hersteller Flottengesell...

Autobid.de
Autobid.de

Für Ihren Erfolg im GW-Geschäft Unter dem Geschäftsbereich Autobid.de tritt die Auktion & Markt AG als einer der führenden Gebrauchtwagenvermarkter in Euro...

TÜV NORD Schadenportal
TÜV NORD Schadenportal

Vergrößern Sie Ihr Unfallschaden-Geschäft Mit dem TÜV NORD Schadenportal steigern Sie Ihren Haftpflichtschaden-Umsatz. TÜV NORD Gutachten in Verbindung m...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.3.0 vom 03.01.2023