Artikel

FAQ zur E-Rechnung: Das kommt jetzt auf Firmen zu | heise online

Quellewww.heise.de AutorJochen Stärk Axel Kannenberg Datum28.03.2024 RubrikenUnternehmen

Ab 2025 müssen Unternehmen im B2B-Bereich E-Rechnungen empfangen können und ab 2027 auch senden. Unsere FAQ gibt einen Überblick.

Mit der Zustimmung des Bundesrats zum Wachstumschancengesetz kommt nun die E-Rechnungspflicht für Firmen. Unternehmen müssen demnach im innerdeutschen Geschäftsverkehr, also dem sogenannten B2B-Bereich, künftig auf strukturierte elektronische Rec ... ganzen Artikel auf www.heise.de lesen

57 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
41
Quellewww.heise.de AutorAxel Kannenberg Datum22.03.2024 RubrikenHandel

Das umstrittene Wachstumschancengesetz, das auch die E-Rechnungspflicht für Firmen ab 2025 vorsieht, hat nun auch im Bundesrat grünes Licht bekommen.

Artikel
29
Quellewww.heise.de AutorStefan Krempl Datum21.03.2024 RubrikenDigitale Gesellschaft

Arbeitsverträge und wesentliche Bedingungen sollen künftig digital vereinbart werden können, das Schriftformerfordernis fallen. Die Startup-Szene jubelt.​

Artikel
30
Quellewww.autoservicepraxis.de AutorRalf Padrtka Datum29.02.2024 RubrikenAutomobilbranche

Trotz guter Geschäftszahlen warnt das Kfz-Gewerbe Baden-Württemberg vor den Herausforderungen der Zukunft. Der Verband fordert die Politik auf, die Rahmenbedingungen für die Branche zu verbessern. Auch die Hersteller sieht man in der Pflicht.

Artikel
30
Quellewww.autohaus.de Datum15.12.2023 RubrikenHandel

Angesichts der Probleme bei der digitalen Zulassung und der bevorstehenden Schließzeiten der Behörden über Weihnachten drängt der Verband darauf, die Antragsfrist trotz Auslaufens der E-Auto-Prämie auf 31. Januar 2024 zu verlängern.

Artikel
41
Quellewww.businessinsider.de AutorJan C. Wehmeyer Datum10.12.2023 RubrikenMobilität

Die Bundesregierung versucht, das von den EU-Mitgliedstaaten beschlossene Zulassungsverbot von Neuwagen mit Verbrennungsmotoren aufzuweichen. Das Schlupfloch: klimaneutrale Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels.

Artikel
22
Quellewww.golem.de AutorSebastian Grüner Datum20.10.2023 RubrikenAutomobilbranche

In Schleswig-Holstein soll eine gewaltige Fabrik für E-Auto-Batterien entstehen. Der Bund stockt die Förderung massiv auf.

Auch interessant


picDesigner
picDesigner

Der picDesigner ist nicht nur das führende Produkt für verkaufsfördernde Bildoptimierung. Mit ihm sparen unsere Kunden pro Fahrzeug mehr als 20% der aufgewendeten Ze...

AlphaSalesSystem
AlphaSalesSystem

Die Software zur Fahrzeugversteigerung, bei der Sie das Steuer in der Hand behalten.Unsere Auktions Software für den Automobilhandel unterstützt Sie bei der Vermarktung I...

geld-fuer-eAuto.de
geld-fuer-eAuto.de

Unsere Mission Wir haben die digitale Plattform geld-für-eAuto.de wurde entwickelt, um den jährlichen Erhalt der THG-Prämie für Elektroautofahrer so einfa...

Fleetback App
Fleetback App

Mit Fleetback übernehmen Sie die volle Kontrolle über den gesamten Verkaufszyklus in Ihrem Autohaus sowie über Ihre Werkstatt und Prozesse.

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.3.0 vom 03.01.2023