Artikel

Autokauf in Krisenzeiten: Verschieben und sparen

Quellewww.autohaus.de Datum25.10.2022 RubrikenHandel

Vielen Autokäufern machen Inflation, hohe Energiepreise und drohendes Rezession Sorge. Vor allem ältere Männer lassen sich nicht trotzdem von ihren geplanten Anschaffungen abbringen.

Rund drei Viertel der deutschen Autokäufer planen angesichts von Inflation und drohender Wirtschaftskrise um. Rund 30 Prozent wollen auf ein kleineres Fahrzeug umsteigen, 28 Prozent die geplante Anschaffung auf die Zeit nach der Krise verschieben, w ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

7 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
11
Quellewww.autohaus.de Datum23.11.2022 RubrikenDigitale Gesellschaft | Handel

Acht von zehn Kunden kaufen ihr Fahrzeug nach wie vor im Autohaus. Das zeigt eine Trendbefragung der LDB Gruppe. Auch zur Beratung suchen 71 Prozent den Händler vor Ort auf. Trotzdem müssen sich die Betriebe mehr auf die Digitalisierung konzentrieren.

Artikel
10
Quellewww.automobilwoche.de AutorArmin Wutzer Datum04.10.2022 RubrikenHandel

Erst weniger Aufträge, jetzt Stornos. Wegen der eintrübenden Konjunktur bestellen immer mehr Käufer ihr Fahrzeug ab. Die Auswirkungen auf den Handel sind massiv.

Artikel
6
Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum16.02.2022 RubrikenHandel | Mobilität

Angst wegen Laden und Reichweite: Viele scheuen den Kauf eines Elektroautos. Auto-Abos sollen helfen, sind aber laut einer Studie noch recht unbekannt.

Artikel
4
Quellewww.autohaus.de Datum15.02.2022 RubrikenHandel

Der Autokauf macht vor allem Neuwagenkäufern Spaß. Wer einen Gebrauchten kauft, ist hingegen häufiger gestresst.

Artikel
10
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorChristoph Seyerlein Datum28.01.2022 RubrikenHandel | Mobilität

Digitale Angebote haben den Automobilvertrieb noch nicht derart überrollt wie andere Branchen. Einer Studie zufolge steht das nun aber bevor – mit großen Risiken für Hersteller und Händler. Doch es eröffnen sich auch Chancen.

Artikel
6
Quellewww.automobilwoche.de AutorStefan Wimmelbücker Datum26.01.2022 RubrikenHandel | Mobilität

Etwa die Hälfte der Deutschen geht davon aus, dass Elektromobilität die Zukunft ist. Das wichtigste Hindernis bleibt die unzureichende Ladeinfrastruktur.

Auch interessant


AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte Er...

autofox.ai
autofox.ai

Professionelle Fahrzeugbilder und Bildoptimierung auf Basis von Künstlicher Intelligenz zur Steigerung der Ergebnisse in Ihrem Gebrauchtwagengeschäft. Fahrzeugbilder sin...

HumHub
HumHub

HumHub ist eine professionelle und kostenlose Intranetlösung und wird von vielen Autohäusern und Servicebetrieben eingesetzt.  Als Open-Source-Software ist sie frei ...

CARDESS by MCON
CARDESS by MCON

Wir suchen und Finden die richtigen Potenziale und Sie verkaufen. Ganz einfach.CARDESS.ENGAGE ist eine Lösung, mit deren Hilfe Autohäuser ihre Bestandskunden effektiv beg...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020