Artikel

Carsharing in Deutschland: Teilen kann sich lohnen

Quellewww.autoflotte.de Datum22.08.2022 RubrikenMobilität

Carsharing ist ein hartes Geschäft. Trotzdem schreibt eine Mehrheit der Anbieter in Deutschland Gewinne, sagt der Branchenverband bcs.

Carsharing-Dienste lassen sich wirtschaftlich betreiben. Wie der Bundesverband Carsharing (bcs) am Montag mitteilte, weisen sechs der zehn größten Anbieter in Deutschland in ihren Bilanzen Gewinne aus. "Niemand kann mit Carsharing reich werden. Abe ... ganzen Artikel auf www.autoflotte.de lesen

4 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
4
Quellewww.next-mobility.de AutorJens Rehberg Datum15.09.2023 RubrikenHandel

Offenbar hat es sich noch nicht herumgesprochen, dass E-Fahrzeugbatterien gut 20 Jahre durchhalten können. Darauf deutet zumindest eine aktuelle Befragung von Dekra hin.

Artikel
11
Quellewww.amz.de AutorHolger Holzer Datum13.09.2023 RubrikenMobilität

Die Güterverkehrs-Branche scheut den Umstieg auf Elektro-Lkw. Auf Grund hoher Kosten bei knappen Margen gibt es fast keine Nachfrage nach Stromern. Am Angebot mangelt es nicht, sagt der Chef von Daimler Truck.

Artikel
18
Quellewww.rnd.de AutorFrank-Thomas Wenzel Datum13.09.2023 RubrikenTransformation / Innovation

Peak Gasoline: Der chinesische Ölgigant Sinopec erwartet, dass der Kraftstoffbedarf in der Volksrepublik vom nächsten Jahr an kontinuierlich sinken wird. Das sollte auch deutsche Autofahrer hellhörig machen, rät Frank-Thomas Wenzel.

Artikel
11
Quellewww.next-mobility.de Autordpa Datum08.09.2023 RubrikenMobilität

Hohe Preise für E-Autos haben die Nachfrage nach Stromern deutlich gebremst. Und die Förderung sinkt weiter. Günstiger werden die Stromer nach Einschätzung von Experten erst in einigen Jahren. Der GW-Markt wird die Lücke bis dahin nicht schließen.

Artikel
26
Quellewww.autoflotte.de AutorRocco Swantusch Datum04.09.2023 RubrikenMobilität

Mit der Gehaltsumwandlung könnte der Kreis der Nutzer von Auto-Abos deutlich steigen, glaubt Fleetpool und stellt ein entsprechenden Produkt vor.

Artikel
14
Quellewww.autohaus.de Datum04.09.2023 RubrikenMobilität

Prominente Branchenkenner wie Christoph von Tschirschnitz und Reinhard Schmidt sollen das Management des Auto-Abo-Anbieters beim weiteren Wachstumskurs unterstützen.

Auch interessant


DIGEO Kundenkalkulator
DIGEO Kundenkalkulator

Der DIGEO Kundenkalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten können private und gewerbliche Ku...

HumHub
HumHub

HumHub ist eine professionelle und kostenlose Intranetlösung und wird von vielen Autohäusern und Servicebetrieben eingesetzt.  Als Open-Source-Software ist sie frei ...

CarGate360°, Leadmanagement, Webseiten, B2B Märkte
CarGate360°, Leadmanagement, Webseiten, B2B Märkte

Der schnelle und gewinnbringende Handel mit Autos & Motorrädern steht im Fokus: Mitarbeiterunabhängig, standortübergreifend, automatisiert mit hoher und gleichbl...

e-mobilio.de – qualifizierte E-Auto-Kaufanfragen
e-mobilio.de – qualifizierte E-Auto-Kaufanfragen

e-mobilio.de Partnerhändler: Vermittlung von qualifizierten E-Auto-Kaufanfragen Als Partnerhändler von e-mobilio.de vermitteln wir Ihnen kostenlos E-Auto-Anfra...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.3.0 vom 03.01.2023