Artikel

Danny Shapiro: „Autos waren nie auf Software-First ausgelegt“

Quellewww.automotiveit.eu AutorYannick Tiedemann Datum03.08.2022 RubrikenSoftware

Wenn es ums autonome Fahren geht, führt kaum ein Weg an Nvidia vorbei. Im Interview erklärt Automotive-Chef Danny Shapiro, warum es für die nächste Generation selbstfahrender Autos auf eine neue, leistungsstarke Software-Architektur ankommt.

Für Danny Shapiro, VP Automotive bei Nvidia, ist klar, dass die Entwicklung sicherer, selbstfahrender Autos eine der schwierigsten KI-Herausforderungen ist, die es zu lösen gilt. ... ganzen Artikel auf www.automotiveit.eu lesen

9 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
1
Quellewww.automotiveit.eu AutorMichael Vogel Datum14.07.2022 RubrikenDigitale Gesellschaft

Das Automobilgeschäft gewinnt bei Nvidia zunehmend an Bedeutung. Die Auftrags-Pipeline ist bereits gut gefüllt. Beim autonomen Fahren führt kaum ein Weg an dem Tech-Player vorbei.

Artikel
5
Quellewww.golem.de AutorMarcus Toth Datum09.03.2022 RubrikenDatenschutz | Software

Vor sechs Jahren hat meine Firma sich für eine selbst gehostete Filesharing-Lösung entschieden. Wie es uns damit ergangen ist.

Artikel
8
Quellewww.automotiveit.eu AutorHarald Weiss Datum31.03.2021 RubrikenSoftware | Technologie

Jahrelang lautete die Forderung der Finanzvorstände an die IT-Chefs in der Autobranche: Ab in die Cloud! Der Markt für entsprechende Anwendungen boomt zwar weiterhin, doch gleichzeitig erlebt das eigene Rechenzentrum eine Renaissance.

Artikel
Quellewww.automotiveit.eu AutorRalf Bretting Datum04.02.2021 RubrikenSoftware

In der Mitte der 10er-Jahre setzten Automotive-CIOs eher auf „Make“ als auf „Buy“. Aktuell schwenkt das Pendel wieder in Richtung Outsourcing. Als erster Hersteller läutet Daimler einen massiven Trendwechsel ein. Dafür gibt es gute Gründe.

Artikel
42
Quellewww.automotiveit.eu AutorClaas Berlin, Ralf Bretting, Götz Fuchslocher, Pascal Nagel, Yannick Tiedemann Datum17.12.2020 RubrikenSoftware | Transformation / Innovation

Als Backbone und Enabler ist die IT in der Autoindustrie mehr denn je erfolgskritisch – und trotzdem nicht gefeit vor krisenbedingtem Kostendruck. Gleichzeitig werden die Herausforderungen der Digitalisierung immer größer.

Artikel
9
Quellewww.automotiveit.eu AutorWerner Beutnagel Datum08.12.2020 RubrikenSoftware

Die Verarbeitung von Sprache gilt als Domäne der IT-Player und ihrer digitalen Alltagshelfer. Dass es auch im Automotive-Umfeld Anwendungsmöglichkeiten für Natural Language Processing gibt, zeigt die BMW Group.

Auch interessant


Autoscout24.de
Autoscout24.de

Europaweit größter Online-Automarkt. Präsentieren Sie Ihre Fahrzeuge und Ihr Autohaus. So erreichen Sie bis zu 10 Mio. Nutzer in 18 Ländern – und da...

CARDESS by MCON
CARDESS by MCON

Wir suchen und Finden die richtigen Potenziale und Sie verkaufen. Ganz einfach.CARDESS.ENGAGE ist eine Lösung, mit deren Hilfe Autohäuser ihre Bestandskunden effektiv beg...

DIGEO Neuwagenkonfigurator
DIGEO Neuwagenkonfigurator

Der mehrmarkenfähige DIGEO Neuwagenkonfigurator ist die händlernahe Alternative zu den gängigen Herstellersystemen. Mit ihm bieten Autohäuser ihren Online-Besuc...

DIGEO Kundenkalkulator
DIGEO Kundenkalkulator

Der DIGEO Kundenkalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten können private und gewerbliche Ku...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020