Artikel

WIE EIN AUTOBAUER DEM KODAK-SCHICKSAL ENTRINNEN WILL

Quellefuturemoves.com AutorChristian Cohrs Datum23.05.2022 RubrikenMobilität

Bus statt Dienstwagen: Das Münchner Start-up Mobiko will helfen, die Mobilitätswende voranzubringen. Initiiert wurde es von: Audi

Mobilitätsbudgets sind gerade ein ziemlich heißes Thema. Vor allem junge Mitarbeitende legen immer weniger Wert auf einen Dienstwagen als Statusnachweis. Sie wollen multimodal mobil sein und das möglichst unkompliziert. Darum adressiert das Start- ... ganzen Artikel auf futuremoves.com lesen

8 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
5
Quellewww.automotiveit.eu AutorRonja Schmiedchen Datum18.05.2022 RubrikenDigitale Gesellschaft | Technologie

Im Rahmen einer Kooperation mit 4.screen integriert Audi eine Cloud-Schnittstelle in sein Infotainmentsystem. So sollen künftig aktuelle Services von Drittanbietern in Erweiterung der Navigation das Fahrerlebnis verbessern.

Artikel
6
Quellewww.automobilwoche.de AutorChristoph Baeuchle Datum20.04.2022 RubrikenHandel

Nach der Insolvenz im vergangenen Jahr startet Vehiculum wieder durch. Die Leasingplattform hat große Pläne und will sich neu positionieren. Dabei soll eine umstrittene Persönlichkeit helfen.

Artikel
16
Quellet3n.de AutorHannah Klaiber Datum04.04.2022 RubrikenAutomobilbranche

Mit Addons lassen sich Fahrzeuge beliebig aufrüsten. Ein Audi-Besitzer wollte genau das bei seiner Klimaanlage nicht. Das führte zu einer kuriosen Fehlermeldung – und einem unnötigen Knopf im Auto.

Artikel
3
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorAndreas Grimm Datum25.03.2022 RubrikenAutomobilbranche

Die Konzernmodelle der MEB-Reihe, darunter der Cupra Born oder der VW ID.3, werden ab Montag in Zwickau wieder produziert. Für den Skoda Enyaq gibt es zumindest wieder Hoffnung.

Artikel
6
Quellewww.autoservicepraxis.de AutorDietmar Winkler Datum28.01.2022 RubrikenHandel | Software

Mittels künstlicher Intelligenz kombiniert mit einem manuellen Quality Check automatisiert FIASCO die Kalkulation von Schäden. Das soll den administrativen Aufwand in der Werkstatt minimieren.

Artikel
57
Quellewww.autohaus.de Datum22.12.2021 RubrikenDigitale Gesellschaft | Handel

Das Geschäftsmodell des Düsseldorfer Start-ups ist ungewöhnlich – dabei spielt auch Künsttliche Intelligenz eine Rolle.

Auch interessant


vyble®
vyble®

Ob Startup oder Konzern: vyble® ist die All-in-One-Plattform für Ihre gesamten Payroll- und HR-Prozesse. Denn dank unserer bequemen HR-Software kann Ihr Unterneh...

Digitale Echtheitsprüfung von Ausweis & Führersche
Digitale Echtheitsprüfung von Ausweis & Führersche

Fahrzeug-Überlassungen sind mit Risiken behaftet Die Fälle von Fahrzeug-Unterschlagungen bei Probefahrten, Ersatzwagen und Auto-Vermietung häufen sich. Durch jü...

HumHub
HumHub

HumHub ist eine professionelle und kostenlose Intranetlösung und wird von vielen Autohäusern und Servicebetrieben eingesetzt.  Als Open-Source-Software ist sie frei ...

geld-fuer-eAuto.de
geld-fuer-eAuto.de

Unsere Mission Wir haben die digitale Plattform geld-für-eAuto.de wurde entwickelt, um den jährlichen Erhalt der THG-Prämie für Elektroautofahrer so einfa...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020