Artikel

Wo steht die Autobranche beim Software-defined Car?

Quellewww.automotiveit.eu AutorMichael Vogel Datum10.05.2022 RubrikenSoftware | Technologie

Dass Fahrzeugsoftware zum wichtigsten Zukunftsmarkt der Autobranche wird, ist unbestritten. Doch wer in welchem Maße daran teilhaben wird, ist noch völlig unklar. Genauso wie Fragen rund um die Preisfindung zwischen OEM und Zulieferer.

Das Beratungsunternehmen Capgemini prognostiziert, dass die Automobilhersteller ihren softwarebasierten Umsatz von 2021 bis 2031 verdreifachen werden, von acht Prozent Anteil am Gesamtumsatz auf 22 Prozent. ... ganzen Artikel auf www.automotiveit.eu lesen

1 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
5
Quellewww.autohaus.de AutorHolger Holzer Datum06.05.2022 RubrikenDigitale Gesellschaft | Technologie

Dank autonom fahrender Autos soll eigentlich der Verkehr weniger werden - das klappt aber nicht immer.

Artikel
5
Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum05.05.2022 RubrikenMobilität | Technologie

Ein Tausch von Verbrennerfahrzeugen durch Elektroautos wird nicht reichen, um die Klimaziele zu erreichen. Auch die Landbevölkerung muss mitmachen.

Artikel
21
Quellewww.autohaus.de Datum05.05.2022 RubrikenHandel

Mercedes-Vertreter Kunzmann hat mit der Firma kc.art ein "Management-Cockpit" entwickelt, das neben der GW-Steuerung im Neuwagenbereich, im Service, bei Pkw wie bei Lkw in digitaler Form im Einsatz ist. Das System ist Bestandteil des Erfolgs.

Artikel
3
Quellewww.golem.de AutorRene Koch Datum05.05.2022 RubrikenSoftware

Manchen hilft beim Einstieg als Coder ein guter Ausbilder, andere möchten einen Master und eine steile Karriere. Wir vergleichen die drei gängigen Wege in die IT.

Artikel
2
Quellewww.next-mobility.de Datum05.05.2022 RubrikenMobilität

Aufgrund der steigenden Kosten finden Pendler immer mehr Gefallen an Fahrgemeinschaften. In der Region um Nürnberg hilft nun uRyde mit einer App bei der Suche nach Mitfahrern.

Artikel
3
Quellewww.autohaus.de Datum02.05.2022 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Das Vorhaben der Bundesregierung, die Subventionen für PHEV und BEV zu streichen bzw. zu kürzen, stößt weiter auf Unmut im Kfz-Gewerbe. Helmut Peter beklagt fehlende Planungssicherheit.

Auch interessant


formondo
formondo

formondo macht Ihre betrieblichen Papier-Fomulare digital!  Ersetzen sie die aktuelle Zettelwirtschaft, indem Ihre Mitarbeiter alle Formulare des Beriebes auf dem Tablet, Mobi...

CarOnSale
CarOnSale

caronsale.de   Der neue Standard für B2B Online-Auktionen.   Angetrieben von der Vision eine reibungslose Vermarktung von B2B Gebrauchtfahrzeugen zu ermögli...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!   B2B Börse mit dem Schwerpunkt junge Renault/Dacia   -Große Auswahl an: Tageszulassungen, Jahr...

DIGEO Webservice
DIGEO Webservice

Ein erfolgreicher Kundenkontakt führt am Ende zur Erstellung von Kauf- und Finanzierungsverträgen an den Verkäuferarbeitsplatz. Damit auch dieser Prozess komfortabel...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020