Artikel

Zahlungsprozesse: Bezahl.de verstärkt sich mit Handelsprofi

Quellewww.autohaus.de Datum12.01.2022 RubrikenAutomobilbranche | Software

Nach 25 Jahren im Automobilhandel wechselt Thomas Bruß die Perspektive und leitet ab sofort den Vertrieb bei dem Kölner Fin-Tech.

Bezahl.de holt sich Expertise aus dem Automobilhandel an Bord. Seit Januar 2022 fungiert Thomas Bruß als neuer Vice President Sales Automotive bei dem Zahlungsspeziallisten. Laut Mitteilung der Kölner NX Technologies GmbH verfügt Bruß über 25 Ja ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

2 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Verbundenes

Service
59
Telefon+49 (0)221 177383 80 E-Mailservice@nx-technologies.com

Paymentprovider, besonders geeignet für hohe Geldbeträge im Zusammenhang mit Kfz-Kauf bzw. -Verkauf

Weitere verwandte Artikel

Artikel
3
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorMarie-Madeleine Aust Datum08.11.2021 RubrikenDigitale Gesellschaft | Technologie

Handy-Nutzer können schon länger mit Fingerabdruck zahlen. Mercedes-Fahrer benötigen dafür künftig kein Smartphone mehr.

Artikel
19
Quellewww.autohaus.de Autoraw Datum01.11.2021 RubrikenSoftware | Unternehmen

Mit Hilfe der Zahlungsmanagement-Plattform des Start-Ups können Autohäuser säumige Kunden mahnen, ohne dass Mitarbeiter aktiv werden müssen. Entwickelt wurde die neue Funktion gemeinsam mit der Hülpert Gruppe.

Artikel
8
Quellewww.autohaus.de AutorTheresa Münch Datum17.09.2021 RubrikenMobilität

Fürs Tanken an der Ladesäule braucht man bisher oft spezielle Kundenkarten. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte. Aus Sicht der Autobranche ist das aber ein gravierender Rückschritt.

Artikel
19
Quellewww.autohaus.de Datum10.08.2021 RubrikenHandel | Software

Im Juli und August hat der Branchendienstleister die Zusammenarbeit mit Auto Bebion und Jürgens & Bald gestartet. Die Handelsgruppen wollen ihre Payment-Prozesse effizienter gestalten.

Artikel
16
Quellewww.autohaus.de Datum27.07.2021 RubrikenHandel

Die Autohausgruppe will mit der Zahlungsmanagement-Plattform und den Selbstbedienungskassen des Fintechs ihre Bezahlprozesse automatisieren und so das Backoffice entlasten.

Artikel
3
Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum21.07.2021 RubrikenArbeitswelt | Handel

Bald sollen in der EU nur noch Transaktionen unter 10.000 Euro in bar durchführt werden dürfen. Es soll Ausnahmen geben.

Auch interessant


TÜV NORD OnlineTerminService
TÜV NORD OnlineTerminService

Kundentermine 24 Stunden online vereinbaren Mit dem TÜV NORD OnlineTerminService machen Sie die Wünsche Ihrer Kunden wahr. Durch die einfache Installation des OnlineTerm...

CHEDRI - The Car Commerce System
CHEDRI - The Car Commerce System

Chedri - The Car Commerce System Die erste ganzheitliche Lösung für den Autohandel! Leadgenerierung, Onlineverkauf, Leasing, Finanzierung in 24 Stunden!   Warum C...

e-mobilio.de – qualifizierte E-Auto-Kaufanfragen
e-mobilio.de – qualifizierte E-Auto-Kaufanfragen

e-mobilio.de Partnerhändler: Vermittlung von qualifizierten E-Auto-Kaufanfragen Als Partnerhändler von e-mobilio.de vermitteln wir Ihnen kostenlos E-Auto-Anfra...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!   B2B Börse mit dem Schwerpunkt junge Renault/Dacia   -Große Auswahl an: Tageszulassungen, Jahr...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020