Artikel

Kooperation beschlossen: 4Wheels übernimmt Rädermanagement für Share Now

Quellewww.autoservicepraxis.de Datum12.01.2022 RubrikenMobilität

An drei Standorten sind 3.000 Radsätze für die Free-Floating-Flotte verfügbar.

Der Carsharing-Anbieter Share Now lagert rund 3.000 Radsätze bei 4Wheels ein. Ausschlaggebend für die Wahl des Outsourcingpartners war laut aktueller Mitteilung dessen flächendeckende Präsenz sowie die "Fähigkeit, Radwechselstationen mit großen ... ganzen Artikel auf www.autoservicepraxis.de lesen

2 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Verbundenes

Service
37

CarSharing-Anbieter von BMW

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.autoservicepraxis.de AutorDietmar Winkler Datum21.01.2022 RubrikenHandel

Vor 20 Jahren gründete Unternehmer Michael Saitow den Grundstein für den Marktplatz Alzura Tyre24. Wie aus einer anfangs belächelten Idee ein megaerfolgreiches Geschäftsmodell wurde.

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum21.01.2022 RubrikenHandel

Ab sofort können auch Kfz-Unternehmen für ihre Kunden aktiv werden, damit diese für ihre Erlektroautos eine Vergütung im Rahmen der THG-Minderungsquote erhalten. Dafür haben ZDK und ZusammenStromen eine einfache Vermittlungsstrategie aufgesetzt.

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum20.01.2022 RubrikenAutomobilbranche | Datenschutz

Aus Sicht des Deutschen Kfz-Gewerbes sollen nicht nur die Automobilhersteller Zugriff auf die im Fahrzeug generierten Daten und Funktionen erhalten. Der Dachverband macht sich in Berlin und Brüssel für eine Sichere On-Board Telematik-Plattform stark.

Artikel
3
Quellewww.autoservicepraxis.de AutorDietmar Winkler Datum18.01.2022 RubrikenHandel | Marketing / Werbung

Wie sich Kfz-Werkstätten in ihrer Region als Top-Adresse positionieren und welche Rolle Social Media dabei spielen, erklärt Rockstars-Initiator und Marketing-Spezialist Robert Merz im Interview.

Artikel
5
Quellewww.autohaus.de Autordpa Datum10.01.2022 RubrikenAutomobilbranche

Das Nachrüstgeschäft mit Audiotechnik im Fahrzeug galt bei Anbietern und Experten eigentlich als Auslaufmodell. Die Lieferkrise bei neuen Autos hat das nun geändert.

Artikel
13
Quellewww.automobilwoche.de Datum06.01.2022 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Der Stellantis-Konzern arbeitet bei seinem neuen digitalen Cockpit künftig mit Amazon zusammen. Die Sprachassistentin Alexa ist nur ein Teil der Vereinbarung.

Auch interessant


vyble®
vyble®

vyble® ist die Zukunft der Lohn- und Gehalts­abrechnung in Deutschland. Wir ersetzen manuelle Routinen durch Digitalisierung, Automatisierung und Künstliche Intelligen...

TÜV NORD Newsletter exklusiv für Automobilunterneh
TÜV NORD Newsletter exklusiv für Automobilunterneh

Jetzt zum Newsletter anmeldenNewsletter lesen zahlt sich aus. Mit dem TÜV NORD Newsletter für Geschäftskunden verpassen Sie garantiert nichts mehr! Melden Sie sich ...

Remarketing
Remarketing

Autobid.de – Ihr Partner fürs Remarketing   Als Auktionsspezialist und Partner zahlreicher Hersteller, Markenhändler, Flottenbetreiber, Leasing-, Bank- und V...

AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Lösungen für mehr Umsatzpot...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020