Artikel

ADAC-Umfrage: Ladeversuche von E-Autos scheitern häufig

Quellewww.autohaus.de Autordpa Datum24.11.2021 RubrikenMobilität

Fast 40 Prozent der vom ADAC befragten Elektroauto-Fahrer sind mit dem Laden auf Langstrecken nicht besonders zufrieden. Sie würden sich einige Verbesserungen wünschen.

Sorge, die nächste Schnellladestation nicht rechtzeitig zu erreichen, äußerten nur 23 Prozent der 400 befragten E-Autofahrer. Aber 32 Prozent gaben an, dass Ladeversuche manchmal oder sogar häufiger scheitern. Als Hauptgrund nannten sie defekte, ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

2 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quelleecomento.de Datum25.11.2021 RubrikenHandel | Technologie

Elektroautos und anderen mit Strom betriebenen Fahrzeugen wird fälschlicherweise nachgesagt, dass sie schneller in Brand geraten als Wagen mit Verbrennungsmotor. Diese Einschätzung teilen einer Studie zufolge 49 Prozent der Deutschen.

Artikel
2
Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum24.11.2021 RubrikenMobilität

Der Ladenetzbetreiber Ionity will bis 2025 rund 7.000 Schnellladepunkte europaweit anbieten. Daran beteiligt sich erstmals ein Investor.

Artikel
Quellewww.netzwerk-a.de AutorFabian Faehrmann Datum23.11.2021 RubrikenDatenschutz | Transformation / Innovation

Elektroautos und Ladestationen, wie etwa Wallboxen, sind meist mit dem Internet verbunden. So drängt sich die Frage auf: Wie anfällig sind die Komponenten für Kriminelle? Braucht man als Nutzer eigentlich einen Virenschutz?

Artikel
Quellewww.automotiveit.eu AutorGötz Fuchslocher Datum23.11.2021 RubrikenDigitale Gesellschaft | Mobilität

Eine Bitkom-Studie zeigt: Die breite Mehrheit in Deutschland wäre unter bestimmten Voraussetzungen bereit, persönliche Daten in anonymisierter Form bereitzustellen. Zugleich sind aber weniger als die Hälfte mit den Mobilitätsangeboten zufrieden.

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum23.11.2021 RubrikenMobilität

Wie wirken sich die hohen Spritpreise auf die Fahrzeugnutzung und Mobilität in Deutschland aus? Die puls Marktforschung hat aktuell nachgefragt.

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorSilvia Lulei Datum23.11.2021 RubrikenDigitale Gesellschaft | Handel

Rund um den Globus wird der Gebrauchtwagenverkauf zunehmend digitaler. Wobei Europa im Vergleich zu China noch in den Kinderschuhen steckt. Dort kaufen vier von fünf Interessenten online, ohne persönlichen Kontakt zum Händler.

Auch interessant


Autobid.de
Autobid.de

Für Ihren Erfolg im GW-Geschäft Unter der Marke Autobid.de tritt die Auktion & Markt AG als einer der führenden Gebrauchtwagenvermarkter in Europa auf. Kerngesc...

Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen und Neuwagen für Händler und Privatpersonen. Autohändlern bie...

Cardetektiv Inzahlungnahme-Rechner
Cardetektiv Inzahlungnahme-Rechner

Inzahlungnahme-Rechner, der digitale Inzahlungnahme-Prozess für Ihr Autohaus. Generieren Sie zusätzliche Kaufanfragen über ihre Webseite und sammeln noch mehr hochw...

vyble®
vyble®

vyble® ist die Zukunft der Lohn- und Gehalts­abrechnung in Deutschland. Wir ersetzen manuelle Routinen durch Digitalisierung, Automatisierung und Künstliche Intelligen...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020