Artikel

600 NEUE STANDORTE: Ionity investiert mit Blackrock 700 Millionen Euro

Quellewww.golem.de AutorFriedhelm Greis Datum24.11.2021 RubrikenMobilität

Der Ladenetzbetreiber Ionity will bis 2025 rund 7.000 Schnellladepunkte europaweit anbieten. Daran beteiligt sich erstmals ein Investor.

Mit Investitionen in Höhe von 700 Millionen Euro will das Ladenetzwerk Ionity seine Standorte in den kommenden Jahren stark ausbauen. "Bis 2025 wird die Anzahl der leistungsstarken 350-kW-Ladestationen um mehr als das Vierfache auf rund 7.000 erhöh ... ganzen Artikel auf www.golem.de lesen

2 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
2
Quellewww.autohaus.de Autordpa Datum24.11.2021 RubrikenMobilität

Fast 40 Prozent der vom ADAC befragten Elektroauto-Fahrer sind mit dem Laden auf Langstrecken nicht besonders zufrieden. Sie würden sich einige Verbesserungen wünschen.

Artikel
Quellewww.netzwerk-a.de AutorFabian Faehrmann Datum23.11.2021 RubrikenDatenschutz | Transformation / Innovation

Elektroautos und Ladestationen, wie etwa Wallboxen, sind meist mit dem Internet verbunden. So drängt sich die Frage auf: Wie anfällig sind die Komponenten für Kriminelle? Braucht man als Nutzer eigentlich einen Virenschutz?

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorChristoph Seyerlein Datum23.11.2021 RubrikenMobilität | Unternehmen

Privat installierte Wallboxen unterstützt der Staat nicht mehr, der Subventionstopf ist leer. Geld gibt es nun aber für Unternehmen und Kommunen, die nicht-öffentliche Ladepunkte aufbauen. Wie die neue Förderrichtlinie im Detail aussieht.

Artikel
2
Quellewww.golem.de AutorWerner Pluta Datum17.11.2021 RubrikenMobilität | Technologie

Mit einem neuartigen Kabel soll der Akku eines Elektroautos in fünf Minuten geladen sein - wenn der Akku das unterstützt.

Artikel
Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum15.11.2021 RubrikenAutomobilbranche | Mobilität

Tesla hat damit begonnen, Starlink-Antennen an Supercharger-Stationen anzubringen. Wer lädt, soll ins Internet gehen können, unabhängig vom Mobilfunk-Angebot.

Artikel
1
Quellewww.reuters.com AutorPaul Lienert, Tina Bellon Datum10.11.2021 RubrikenAutomobilbranche | Transformation / Innovation

Nov 10 (Reuters) - Global automakers are planning to spend more than half a trillion dollars on electric vehicles and batteries through 2030, according to a Reuters analysis, amping up investments aimed at weaning car buyers away from fossil fuels...

Auch interessant


e-mobilio Content-Abo
e-mobilio Content-Abo

Mit dem e-mobilio Content-Abo liefern wir Ihnen fundierte redaktionelle Inhalte aus dem Bereich Elektromobilität zum Festpreis. Von Wissensartikeln, über aktuelle Branche...

dealerdesk
dealerdesk

Was ist dealerdesk? Dealerdesk ist DAS richtige Werkzeug im digitalen Zeitalter, ein Kundenservice- und Supportticket-System für Autohäuser. Kein Eingriff in die vorhand...

CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Kunde...

vyble®
vyble®

vyble® ist die Zukunft der Lohn- und Gehalts­abrechnung in Deutschland. Wir ersetzen manuelle Routinen durch Digitalisierung, Automatisierung und Künstliche Intelligen...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020